Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Chronische Erkrankungen

Chronische Krankheiten zählen heute in den Industriestaaten, zunehmend jedoch auch in den weniger wohlhabenden Ländern, zu den häufigsten und gesundheitsökonomisch bedeutsamsten Gesundheitsproblemen.

Insbesondere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebserkrankungen, chronische Lungenerkrankungen, Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems, psychische Störungen und Diabetes mellitus sind weit verbreitet und beeinflussen Lebensqualität, Arbeitsfähigkeit und Sterblichkeit.

Im Zuge des medizinischen Fortschritts und des demographischen Wandels treten zunehmend Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität) auf, insbesondere im höheren Alter.

Aktivitäten am Robert Koch-Institut

Im Rahmen des bundesweiten Gesundheitsmonitorings erhebt das Robert Koch Institut kontinuierlich Daten zu häufigen chronischen Erkrankungen. Dies bildet die Grundlage für eine indikatorengestützte Gesundheitsberichterstattung zu Ursachen, Präventionspotential und Versorgungsbedarf dieser Krankheiten in Deutschland.

Schwerpunkte liegen auf der Analyse der Verbreitung chronischer Krankheiten, ihrer Risikofaktoren sowie den Veränderungen über die Zeit. Zusätzlich werden versorgungsrelevante Aspekte (beispielsweise Arzneimittelanwendung, Inanspruchnahme von ambulanten und stationären Leistungen des Gesundheitssystems) und soziale und regionale Unterschiede untersucht.

Forschungsprojekte und Kooperationen

Das RKI ist in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern an Forschungsprojekten zur Weiterentwicklung eines kontinuierlichen Gesundheitsmonitorings zu chronischen Erkrankungen, assoziierten Gesundheitsrisiken und zur Qualität der Versorgung chronischer Krankheiten beteiligt. Hierzu zählen:

European Community Health Indicators and Monitoring (ECHIM)

OECD-Health Care Quality Indicator (HCQI)

Projekte im Rahmen des Kompetenznetzwerkes Diabetes mellitus

Forschungsschwerpunkt Gesundheit im Alter (Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung)

Publikationen in Fachzeitschriften

Chronische Erkrankungen und impfpräventable Infektionserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Ergebnisse der KiGGS-Studie – Erste Folgebefragung (KiGGS Welle 1)

Neuhauser H, Poethko-Müller C, KiGGS Study Group (2014) Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 57(7):779–788 · DOI 10.1007/s00103-014-1976-6

Workers with a chronic disease and work disability: Problems and solutions

Varekamp I, van Dijk FJH, Kroll LE (2013) Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 56(3): 406-414. doi: 10.1007/s00103-012-1621-1

Pain perceived in a national community sample of German children and adolescents

Du Y, Knopf H, Zhuang W, Ellert U (2011) Eur J Pain 15 (6): 649–657

Weitere Informationen im Bereich Gesundheit A-Z

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.