Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Informationen zur Studie „Leben in Deutschland – Corona-Monitoring“

Wie viele Menschen haben bereits eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 durchgemacht? Wie hoch ist die Dunkelziffer, also die Zahl der Infektionen, die unentdeckt bleibt?

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und das Robert Koch-Institut (RKI) untersuchen diese Fragen im Rahmen der bundesweiten Studie „Leben in Deutschland – Corona-Monitoring“. Die Studie wird durch das vom DIW Berlin beauftragte Unternehmen Kantar GmbH durchgeführt.

Weitere Forschungsfragen:

  • Wie viele Menschen waren bereits mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert, ohne es zu wissen? Wie hoch ist die Dunkelziffer bei den SARS-CoV-2-Infektionen?
  • Welche Menschen sind häufiger von einer Infektion mit SARS-CoV-2 betroffen?
  • Wie oft verläuft die Erkrankung COVID-19 so schwer, dass Menschen im Krankenhaus behandelt werden müssen?

Wer wird zur Studie eingeladen?

Rund 34.000 Personen ab 18 Jahren in Deutschland werden aufgrund ihrer aktuellen Teilnahme an der Befragung „Leben in Deutschland“ gebeten, an der Studie teilzunehmen. Ihre Mitwirkung ist freiwillig und kostenlos. Eine Teilnahme ohne persönliche Einladung ist leider nicht möglich.

Was haben Teilnehmende von ihrer Mitwirkung?

  • Sie erfahren, ob Sie bereits mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert waren oder es aktuell sind.
  • Sie leisten ganz persönlich einen wertvollen Beitrag zur Erforschung des Coronavirus SARS-CoV-2

Studienprogramm

  • Selbstabnahme einer Blutprobe aus dem Finger zum Nachweis von Antikörpern gegen SARS-CoV-2
  • Selbstabnahme eines Abstrichs aus Mund und Nase zum Nachweis einer aktuell bestehenden Infektion mit SARS-CoV-2
  • Beantwortung eines Kurzfragebogens.

Datenschutz

Alle beteiligten Institute halten sich streng an die gesetzlichen Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes sowie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Stand: 01.10.2020

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.