Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Studie CORONA-MONITORING lokal

Mit der Studie CORONA-MONITORING lokal wurde in vier zum damaligen Zeitpunkt von COVID-19 besonders betroffenen Regionen untersucht:

  • Wie häufig waren Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2?
  • Wie hoch war der Anteil von Infektionen ohne Krankheitssymptome?
  • Bei wie vielen Menschen ließen sich Antikörper gegen SARS-CoV-2 nachweisen bzw. wie viele Menschen hatte bereits eine Infektion durchgemacht?
  • Welche Menschen waren häufiger von einer Infektion mit SARS-CoV-2 betroffen?
  • Wie oft verlief COVID-19 so schwer, dass Menschen im Krankenhaus oder auf der Intensivstation behandelt werden mussten?

Wen laden wir zur Studie ein?

Die Studie CORONA-MONITORING lokal fand in vier Regionen in Deutschland statt: Kupferzell (Baden-Württemberg), Bad Feilnbach (Bayern), Straubing (Bayern) sowie Berlin-Mitte. Insgesamt nahmen mehr als 8.000 Erwachsene an der Studie teil.

Die Studie wurde vom Robert Koch-Institut nach den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Datenschutz-Grundverordnung (DSVGO) durchgeführt.

Stand: 16.03.2022

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.