Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

DEGS: Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland

Mit DEGS erhebt das Robert Koch-Institut kontinuierlich vielfältige und bundesweit repräsentative Gesundheitsdaten zu den in Deutschland lebenden Erwachsenen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten DEGS-Studie werden wiederholt einbezogen. DEGS gehört neben KiGGS und GEDA zu den drei Studien des Gesundheitsmonitorings.

Die Datenerhebungen zu DEGS finden in Wellen statt (siehe Tabelle). Sie liefern wiederholt bundesweit repräsentative Daten zur gesundheitlichen Situation der in Deutschland lebenden Erwachsenen im Alter von 18 bis 79 Jahren (Querschnitte). Die Studie ermöglicht somit Trendaussagen zur Entwicklung der gesundheitlichen Lage.

Durch die wiederholte Einbeziehung der Studienpersonen der ersten Welle in den folgenden Erhebungswellen können später zudem Erkenntnisse über die gesundheitliche Entwicklung verschiedener Personengruppen gewonnen werden (Längsschnitt). Im Vordergrund stehen hier Fragestellungen zu den Ursachen und Bedingungen gesundheitlicher Veränderungen.

Um bereits mit DEGS1 längsschnittliche Daten zu gewinnen, wurden Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bundes-Gesundheitssurveys 1998 (BGS98), einer früheren bundesweiten Gesundheitsstudie des RKI, erneut eingeladen.

Studie/WelleMethodikStandDauer
DEGS2Befragungen und UntersuchungenPlanungsphaseEnde 2018 (geplant)
DEGS1Befragungen und UntersuchungenErgebnisse liegen vor, Public Use File verfügbar2008-2011
BGS98Befragungen und UntersuchungenErgebnisse liegen vor,
Public Use File verfügbar
1997-1999

Weitere Informationen

Über die nebenstehende Navigationsspalte erreichen Sie Informationen zu den einzelnen DEGS-Wellen sowie zum BGS98.

Stand: 09.04.2015

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

For­schung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

© Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit