Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

12-Monats-Prävalenz einer koronaren Herzkrankheit in Deutschland - Fact sheet - JoHM 1/2017

Nach Ergebnissen der Studie GEDA 2014/2015-EHIS bestand bei 3,7% der Frauen und 6,0% der Männer in Deutschland in den letzten 12 Monaten eine koronare Herzkrankheit (KHK; definiert als Herzinfarkt, chronische Beschwerden infolge eines Herzinfarktes oder Angina pectoris). Diese 12-Monats-Prävalenz einer KHK liegt bei beiden Geschlechtern in den Altersgruppen unter 45 Jahren noch deutlich unter 1%, steigt danach aber rasch und überproportional an auf bis zu 16,0% bei Frauen und 24,1% bei Männern im Alter ab 75 Jahren. Frauen der unteren Bildungsgruppe haben eine deutlich höhere Prävalenz (7,3%) im Vergleich zu Frauen der oberen Bildungsgruppe (1,2%). Bei Männern bestehen geringere bildungsbezogene Unterschiede (6,5% vs. 5,2%).

Die hier ausgewerteten Indikatoren wurden im Rahmen des European Health Interview Survey (EHIS) 2014/2015 erstmals eingesetzt, sodass Vergleichsdaten bisher nicht vorliegen.

Erscheinungsdatum 15. März 2017 PDF (495 KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.