Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Über Prävention berichten – aber wie? Methodenprobleme der Präventionsberichterstattung

Cover vom GBE-Beitrag "Über Prävention berichten - aber wie?"

Die Gesundheits­bericht­erstattung hat einen Schwer­punkt in der Prä­vention. Das Präventions­gesetz von 2015 sieht einen Bericht auf Bundes­ebene als Teil der Nationalen Präventions­strategie vor. Derzeit gibt es Bemühungen um eine syste­matische Ent­wick­lung einer Präventions­bericht­erstattung als Teilgebiet der Gesund­heits­bericht­erstattung. In diesem Zusammen­hang werden methodische Fragen einer präventiv orientierten Gesund­heits­bericht­erstattung immer wichtiger.

Im Rahmen eines vom Robert Koch-Institut und dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebens­mittel­sicherheit 2019 aus­ge­richteten Workshops wurden Methoden­probleme an ausge­wählten Beispielen (z. B. Ent­wicklung von Indikatoren, attributable Sterb­lichkeit oder Strategie­bildung) konkret diskutiert. Ziel­gruppe des Workshops waren zum einen die Produ­zenten von Gesund­heits­berichten, zum anderen die an Methoden­fragen interessierte Wissenschaft. Der vorliegende Band dokumentiert die Workshop-Vorträge und wurde um weitere Beiträge zum Thema ergänzt.

Erscheinungsdatum 19. November 2020 PDF (11 MB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Zusatzinformationen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.