Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

GBE kompakt 3/2011: Diabetes mellitus in Deutschland

Im vorliegenden GBE kompakt stellen Christin Heidemann, Yong Du und Christa Scheidt-Nave die Verbreitung der Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus in Deutschland dar.

Im Jahr 2009 wurde bei 9 Prozent der Frauen und 8 Prozent der Männer jemals ein Diabetes diagnostiziert – das entspricht 6 Millionen Erwachsenen in Deutschland. Die Zahl der Personen mit diagnostiziertem Diabetes mellitus hat sich seit Beginn der 1990er Jahre erhöht.

Informationsgrafik zur Häufigkeit von Diabetes melllitus  ©Robert Koch-InstitutDiabetes mellitus: Häufigkeit nach Bildung und Alter Quelle: ©Robert Koch-Institut

Die regionale Betrachtung der Daten zum Vorkommen des diagnostizierten Diabetes zeigt, dass es nicht nur ein Ost-West-, sondern auch ein Nord-Süd-Gefälle gibt.

In Zusammenhang mit Diabetes mellitus kann es zu Komplikationen kommen. Die Autoren stellen jedoch anhand der Daten fest, dass Diabeteskomplikationen wie Erblindungen, Amputationen oder schwere Schwangerschaftskomplikationen rückläufig sind.

Im Fokus stehen darüber hinaus Versorgungsmaßnahmen sowie die Inanspruchnahme von Behandlungsleistungen.

Daten zur Häufigkeit dieser Erkrankung werden auf Grundlage der Studie "Gesundheit in Deutschland aktuell" (GEDA) 2009 sowie anderer Quellen berichtet.

[English version]

Erscheinungsdatum 6. Mai 2011 PDF (1 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Zusatzinformationen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.