Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

20 Jahre nach dem Fall der Mauer:
Wie hat sich die Gesundheit in Deutschland entwickelt?

20 Jahre nach dem Fall der Mauer: Wie hat sich die Gesundheit in Deutschland entwickelt? - Quelle: © RKI

Der vorliegende Bericht gibt einen Überblick über 20 Jahre Gesundheitsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland. Dazu wurden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den neuen und alten Bundesländern seit der Wiedervereinigung anhand vorliegender Gesundheitsdaten reflektiert.

Noch zu Beginn der 1990er Jahre ließen sich erhebliche Unterschiede in der gesundheitlichen Situation der Bevölkerung in Ost- und Westdeutschland feststellen. Mittlerweile hat eine weitgehende Annäherung – in einigen Bereichen sogar ein Ausgleich – stattgefunden. Noch vorhandene regionale Unterschiede haben zumeist soziale Gründe: Die Gesundheitschancen sind dort am geringsten, wo die Lebensbedingungen am schlechtesten sind, zum Beispiel in Regionen mit hoher Armutsrisiko- und Arbeitslosenquote.

Hinweis: Hier können Sie den Bericht kapitelweise herunterladen.

Erscheinungsdatum 26. Oktober 2009 PDF (23 MB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm) in den Warenkorb

Zusatzinformationen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.