Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Univ.-Prof. Dr. Ursula Wiedermann, MD, MSc, PhD

Univ.-Prof. Dr. Ursula Wiedermann-Schmidt, MD, MSc, PhDUniv.-Prof. Dr. Ursula Wiedermann-Schmidt, MD, MSc, PhD

STIKO-Tätigkeit

Mitglied seit März 2020
Mitglied der Arbeitsgruppe Reisemedizin

Institutionszugehörigkeit

Institut für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin
Medizinische Universität Wien
Kinderspitalgasse 15
A-1090 Wien

Arbeitsschwerpunkte in der Impfprävention

Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV)
Pertussis
Pneumokokken

Beruflicher Werdegang

1983-90 Medizinstudium und Promotion 1990 an der Universität Wien

1990-1995 PhD-Auslandsstudium an der Universität Göteborg, Schweden, mit Abschluss als Master of Science (MSc) und Doctor of Philosophy (PhD) in Klinischer Immunologie

1999 Habilitation an der Universität Wien und Gründung der Forschungsgruppe „Immunologie & Vakzinologie“

2002 Facharzt für Immunologie

2004 Facharzt für Spezifische Prophylaxe und Tropenhygiene der Medizinischen Universität Wien und Ernennung zur Leiterin des Instituts für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin

2006 Ernennung zur Universitätsprofessorin für Vakzinologie der Medizinischen Universität Wien

2013-2015 Gastprofessorin für Vakzinologie an der Universität Göteborg, Schweden

Seit 2014 Ärztliche Leiterin des Spezialambulatoriums für Impfungen, Reise- und Tropenmedizin der Medizinischen Universität Wien

Seit 01/2020 Vorstand des Zentrums für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie an der Medizinischen Universität Wien

Zusätzliche Funktionen:

2005-2010 Mitglied des Impfausschusses des OSR

seit 2011 Mitglied des Nationalen Impfgremiums und Mitglied des OSR

seit 2017 Vorsitzende des Vaccines Committee of the International Union of Immunological Societies (IUIS)

seit 11/2019 IUIS Council Member. Gründung der Österreichischen Gesellschaft für Vakzinologie und Präsidentin

Selbstauskunft

Interessenskonflikte, die den Anschein der Befangenheit begründen:
(führt zum Ausschluss von den betroffenen Beratungspunkten)

Durchführung von bzw. Mitwirkung an Studien zur Entwicklung oder Zulassung von Impfstoffen oder Mitteln der spezifischen Prophylaxe:

Phase IV-Studie zu Japanischem Enzephalitis-Impfstoff (2010-2012, Studienleiterin, gesponsert von Novartis)

Phase IV-Studie zu FSME-Impfstoff: (sc versus im) (2012-2015, Studienleiterin, teilweise gesponsert von Baxter)

Phase IV-Studie zur Anwendung von FSME-Impfstoffen bei Allergikern (2013-2017, Studienleiterin, teilweise gesponsert von Baxter)

Phase IV-Studie zur Anwendung eines FSME-Impfstoffs bei Adipösen (seit 2014, Studienleiterin, teilweise gesponsert von Baxter/ Pfizer)

Phase IV-Studie zur Anwendung eines FSME -Impfstoffs bei Adipösen (2013-2017, Studienleiterin, gesponsert von Pfizer)

Phase III-Studie zur Koadministration von JEV- und Tollwut-Impfstoffen (seit 2015, Studienleiterin, gesponsert von Novartis/GSK)

Phase II-Studie zu einem Chikungunya-Impfstoff (2017-2018, Studienleiterin, gesponsert von Themis Bioscience)

Phase I-Studie zu einem ZIKA-Impfstoff (2018-2019, Studienleiterin, gesponsert von Themis Bioscience)

Weitere Angaben aus der Selbstauskunft:
(als unkritisch gewertet)

Inhaberschaft von Patenten, Lizenzen o.ä. an Impfstoffen oder Mitteln der spezifischen Prophylaxe, Aktienbesitz, sonstige finanzielle Beteiligungen an pU, außer Kleinaktionärs- oder Fondsanteile: Krebsvakzine (Imugene, Australia) zur Impfung gegen Brust- und Magenkrebs (dzt in Phase II)

Berufliche Tätigkeiten bei einem pU (z.B. als Beschäftigter oder Mitglied geschäftsleitender Gremien wie z.B. Vorstand oder Aufsichtsrat): Chief Scientific Officer (CSO) von 05/2014-09/2018 bei Imugene (Krebsimmuntherapie)

Mitgliedschaft in bzw. Tätigkeiten für Beratungsgremien eines pU: Mitglied im Scientific Advisory Board von Imugene (Krebsimmuntherapie) seit 2014

Erstellung von bzw. Mitwirkung an Gutachten im Bereich Schutzimpfungen oder auf dem Gebiet der spezifischen Prophylaxe im Auftrag von oder finanziert durch pU: keine

Durchführung von bzw. Mitwirkung an sonstigen Studien im Bereich Schutzimpfungen oder spezifische Prophylaxe: keine

Vorträge auf Fortbildungs- oder sonstigen Veranstaltungen auf Einladung, im Auftrag von oder mit Honorar von einem pU: mehrere Vorträge zu allgemeinen Impfthemen (ohne Produktbezug)

Vorträge zu einem Impfstoff oder Mittel der spezifischen Prophylaxe auf Veranstaltungen Dritter (z.B. Ärztekammern, Fachgesellschaften) mit teilweiser (Re-)Finanzierung der Veranstaltung durch pU: keine

Sonstige Tätigkeiten für pU oder mit finanzieller Unterstützung von pU (z.B.Veröffentlichungen, Teilnahme an Kongressen oder Fortbildungsveranstaltungen, werbende Auftritte, Teilnahme an Pressekonferenzen, Mitarbeit an einer Web-Seite), sowie sonstige relevante Umstände: keine

pU = Unternehmen, die Impfstoffe oder Mittel der spezifischen Prophylaxe entwickeln, herstellen oder vertreiben

Stand: 15.05.2020

Ausgewählte Publikationen

  • Garner-Spitzer E, Pöllabauer EM, WagnerA, Guzek A, Zwazl I, Seidl-Friedrich C, Binder ChJ, Stiasny K, Kundi M, Wiedermann U (2020): Obesity and sex affect the immune-responses 1 to tick-borne encephalitis (TBE) booster vaccination.
    Frontiers in Immunology. Epub 2020 May.

  • Tobias J, Battin C, De Sousa Linhares A, Lebens M, Baier K, Ambroz K, Drinij M, Högler S, Inic-Kanada A, Garner-Spitzer E, Preusser M, Kenner L, Kundi M, Zielinski ChC, Steinberger P, Wiedermann U (2020): A new strategy towards B cell-based cancer vaccines by active immunization with mimotopes of immune checkpoint inhibitors.
    Frontiers in Immunology. Epub 2020 May.

  • Guzek A, Berghoff AS, Jasinska J, Garner-Spitzer E, Wagner A, Stiasny K, Holzmann H, Kundi M, Zielinski C, Wiedermann U (2020): Reduced seroprevalence against vaccine preventable diseases (VPDs) in adult patients with cancer: necessity of routine vaccination as part of the therapeutic concept.
    Ann Oncol 31 (2): 319-321. doi: 10.1016/j.annonc.2019.11.005. Epub 2019 Dec 20.

  • Maltezou HC, Botelho-Nevers E, Brantsæter AB, Carlsson R-M, Heininger U, Hübschen JM, Josefsdottir KS, Kassianos G, Kyncl J, Ledda C, Medić, S, Nitsch-Osuch A, Ortiz de Lejarazu R, Theodoridou M, Van Damme P, van Essen GA, Wicker S, Wiedermann U, Poland GA (2019): Vaccination of Healthcare Personnel in Europe: Update to Current Policies.
    Vaccine 37 (52): 7576-7584.

  • Holzmann H, Wiedermann U (2019): Mandatory vaccination: suited to enhance vaccination coverage in Europe?.
    Euro Surveill. doi: 10.2807/1560-7917.ES.2019.24.26.1900376.

  • Richter L, Schmid D, Kanitz EE, Zwazl I, Pöllabauer E, Jasinska J, Burgmann H, Kundi M, Wiedermann U (2019): Invasive pneumococcal diseases in children and adults before and after introduction of the 10-valent pneumococcal conjugate vaccine into the Austrian national immunization programm.
    Plos One 14 (2): e0212957. doi: 10.1371/journal.pone.0212957. eCollection 2019.

  • Reisinger EC, Tschismarov R, Beubler E, Wiedermann U, Firbas C, Loebermann M, Pfeiffer A, Muellner M, Tauber E, Ramsauer K (2019): Immunogenicity, safety and tolerability of the measle vectored chigungunya virus vaccine MV-CHIK: a double-blind, randomised, placebo-controlled and active-controlled phase 2 trial.
    Lancet 392 (10165): 2718-2727. doi: 10.1016/S0140-6736(18)32488-7. Epub 2018 Nov 5.

  • Wagner A, Garner-Spitzer E, Jasinska J, Kollaritsch H, Stiasny K, Kundi M, Wiedermann U (2018): Age-related differences in humoral and cellular immune responses after primary immunisation: indications for stratified vaccination schedules.
    Sci Rep 8 (1): 9825. doi: 10.1038/s41598-018-28111-8.

  • Garner-Spitzer E, Seidl-Friedrich C, Zwazl I, Hofer M, Kinaciyan T, Jarisch R, Stiasny K, Zlabinger GJ, Kundi M, Wiedermann U (2018): Allergic patients with and without allergen-specific immunotherapy mount protective immune responses to tick-borne encephalitis vaccination in absence of enhanced side effects or propagation of their Th2bias.
    Vaccine 36 (20): 2816-2824. doi: 10.1016/j.vaccine.2018.03.076. Epub 2018 Apr 16.

  • Tobias J, Jasinska J, Baier K, Kundi M, Ede N, Zielinski C, Wiedermann UEnhanced and long term immunogenicity of a Her-2/neu multi-epitope vaccine conjugated to the carrier CRM197 in conjunction with the adjuvant Montanide (2017): Enhanced and long term immunogenicity of a Her-2/neu multi-epitope vaccine conjugated to the carrier CRM197 in conjunction with the adjuvant Montanide.
    BMC Cancer 17 (1): 118. doi: 10.1186/s12885-017-3098-7.

  • Hopf S, Garner-Spitzer E, Hofer M, Kundi M, Wiedermann U (2016): Comparable immune responsiveness but increased reactogenicity after subcutaneous versus intramuscular administration of tick borne encephalitis (TBE) vaccine.
    Vaccine 34 (17): 2027-34. doi: 10.1016/j.vaccine.2015.12.057. Epub 2016 Jan 6.

  • Prelog M, Gorth P, Zwazl I, Kleines M, Streng A, Zlamy M, Hein-Erian P, Wiedermann U (2016): Universal Mass Vaccination Against Rotavirus: Indirect Effects on Rotavirus Infections in Neonates and Unvaccinated Young Infants Not Eligible for Vaccination.
    J Infect Dis 214 (4): 546-55. doi: 10.1093/infdis/jiw186.

  • Wiedermann U, Sitte HH, Burgmann H, Eser A, Falb P, Holzmann H, Kitchen M, Köller M, Kollaritsch H, Kundi M, Lassmann H, Mutz I, Pickl W, Riedl E, Sibilia M, Thalhammer F, Tucek B, Zenz W, Zwiauer KGuidelines for vaccination of immunocompromised individuals (2016): Guidelines for vaccination of immunocompromised individuals.
    Wien Klin Wochenschr 128 (4): 337-76. doi: 10.1007/s00508-016-1033-6. Epub 2016 Jul 25.

  • Wiedermann U, Garner-Spitzer E, Wagner A (2016): Primary vaccine failure to routine vaccines: Why and what to do?.
    Human vaccines & immunotherapeutics 12 (1): 239-43. doi: 10.1080/21645515.2015.1093263.

  • Wagner B, Melzer H, Freymüller G, Stummvoll S, Rendi-Wagner P, Paulke-Korinek M, Repa A, Mooi FR, Kollaritsch H, Mittermayer H, Kessler HH, Stanek G, Steinborn R, Duchene M, Wiedermann U (2015): Genetic Variation of Bordetella pertussis in Austria.
    Plos One 10 (7): e0132623. doi: 10.1371/journal.pone.0132623.

  • Wiedermann U, Garner-Spitzer E, Wagner A (2015): Vaccine failure to routine vaccines – why and what to do?.
    Human Vaccines & Immunother 12 (1): 239-43. doi: 10.1080/21645515.2015.1093263.

  • Wagner A, Kundi M, Zwiauer K, Wiedermann U (2015): Multiple vaccinations in Austrian Infants: Common Practice and Attitudes towards the New Meningococcal B Vaccine.
    Acta paediatrica 104 (10): e439-47. doi: 10.1111/apa.13100.

  • Wiedermann U, Rendi-Wagner P, Aigner C, Bechter E, Druml C, Falb P, Holzmann H, Karbus G, Kollaritsch H, Kundi M, Presterl E, Szymanski EE, Tucek B, Zenz W, Zwiauer K (2014): Vaccine recommendations for health care workers in Austria (Impfungen für Mitarbeiter des Gesundheitswesens).
    Wiener Klinische Wochenschrift 126 (1, April 2014): 11-22. doi: 10.1007/s00508-013-0461-9. Epub 2013 Nov 19.

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.