Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Prof. Dr. Christian Bogdan

Prof. Dr. med. Christian Bogdan. Quelle: Schnartendorff/RKIProf. Dr. med. Christian Bogdan

STIKO-Tätigkeit

Mitglied seit 2011
Mitglied der Arbeitsgruppe Covid-19-Impfung
Mitglied der Arbeitsgruppe Hepatitis B
Mitglied der Arbeitsgruppe Immundefizienz
Mitglied der Arbeitsgruppe medizinisches Personal
Mitglied der Arbeitsgruppe Meningokokken B
Mitglied der Arbeitsgruppe Pertussis
Mitglied der Arbeitsgruppe Pneumokokken
Mitglied der Arbeitsgruppe Reiseimpfungen
Mitglied der Arbeitsgruppe Rotavirus

Institutionszugehörigkeit

Prof. Dr. med. Christian Bogdan
Institutsdirektor
Mikrobiologisches Institut - Klinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene
Universitätsklinikum Erlangen
Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Wasserturmstraße 3/5
D-91054 Erlangen, Germany

Arbeitsschwerpunkte in der Impfprävention

  • Infektionsimmunologische Grundlagen der aktiven Immunisierung
  • Impfungen gegen bakterielle Infektionserreger
  • Reisemedizinische Impfungen

Beruflicher Werdegang

  • seit 2007: Inhaber des Lehrstuhls für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsimmunologie der FAU Erlangen sowie Direktor des Mikrobiologischen Instituts am Universitätsklinikum Erlangen
  • 2003-2007: Inhaber des Lehrstuhls für Medizinische Mikrobiologie und Direktor der Abteilung Medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum Freiburg
  • 1997: Ernennung zum C3 Professor am Institut für Klinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene der FAU Erlangen
  • 1995: Habilitation für Medizinische Mikrobiologie und Immunologie an der FAU Erlangen
  • 1995: Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie

Selbstauskunft

Interessenskonflikte, die den Anschein der Befangenheit begründen:
(führt zum Ausschluss von den betroffenen Beratungspunkten)
keine

Weitere Angaben aus der Selbstauskunft:
(als unkritisch gewertet)

Inhaberschaft von Patenten, Lizenzen o.ä. an Impfstoffen oder Mitteln der spezifischen Prophylaxe, Aktienbesitz, sonstige finanzielle Beteiligungen an pU, außer Kleinaktionärs- oder Fondsanteile: keine

Berufliche Tätigkeiten bei einem pU (z.B. als Beschäftigter oder Mitglied geschäftsleitender Gremien wie z.B. Vorstand oder Aufsichtsrat): keine

Mitgliedschaft in bzw. Tätigkeiten für Beratungsgremien eines pU: keine

Erstellung von bzw. Mitwirkung an Gutachten im Bereich Schutzimpfungen oder auf dem Gebiet der spezifischen Prophylaxe im Auftrag von oder finanziert durch pU: keine

Durchführung von bzw. Mitwirkung an Studien zur Entwicklung oder Zulassung von Impfstoffen oder Mitteln der spezifischen Prophylaxe: keine

Durchführung von bzw. Mitwirkung an sonstigen Studien im Bereich Schutzimpfungen oder spezifische Prophylaxe: keine

Vorträge auf Fortbildungs- oder sonstigen Veranstaltungen auf Einladung, im Auftrag von oder mit Honorar von einem pU: keine

Vorträge zu einem Impfstoff oder Mittel der spezifischen Prophylaxe auf Veranstaltungen Dritter (z. B. Ärztekammern, Fachgesellschaften) mit teilweiser (Re-)Finanzierung der Veranstaltung durch pU: keine

Sonstige Tätigkeiten für pU oder mit finanzieller Unterstützung von pU (z.B. Veröffentlichungen, Teilnahme an Kongressen oder Fortbildungsveranstaltungen, werbende Auftritte, Teilnahme an Pressekonferenzen, Mitarbeit an einer Web-Seite), sowie sonstige relevante Umstände: keine

pU = Unternehmen, die Impfstoffe oder Mittel der spezifischen Prophylaxe entwickeln, herstellen oder vertreiben

Stand: 02.06.2021

Ausgewählte Publikationen

  • Laws HJ, Baumann U, Bogdan C, Burchard G, Christopeit M, Hecht J, Heininger U, Hilgendorf I, Kern W, Kling K, Kobbe G, Külper W et al. (2020): Impfen bei Immundefizienz: Anwendungshinweise zu den von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Impfungen. (III) Impfen bei hämatologischen und onkologischen Erkrankungen (antineoplastische Therapie, Stammzelltransplantation), Organtransplantation und Asplenie.
    Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 63 (5): 588‒644. Epub Apr 29. doi: 10.1007/s00103-020-03123-w. mehr

  • Paduch K, Debus A, Rai B, Schleicher U, Bogdan C (2019): Resolution of Cutaneous Leishmaniasis and Persistence of Leishmania major in the Absence of Arginase 1
    J Immunol. 202 (5): 1453-1464.

  • Bogdan C, Debus A, Sebald H, Rai B, Schäfer J, Obermeyer S, Schleicher U (2019): Experimental Cutaneous Leishmaniasis: Mouse Models for Resolution of Inflammation Versus Chronicity of Disease
    Methods Mol Biol. 1971: 315-349.

  • Wagner N, Assmus F, Arendt G, Baum E, Baumann U, Bogdan C, Burchard G, Föll D, Garbe E, Hecht J, Müller-Ladner U, Niehues T, Überla K, Vygen-Bonnet S, Weinke T, Wiese-Posselt M et al. (2019): Impfen bei Immundefizienz. Anwendungshinweise zu den von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Impfungen. (IV) Impfen bei Autoimmunkrankheiten, bei anderen chronisch-entzündlichen Erkrankungen und unter immunmodulatorischer Therapie.
    Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz 62 (4): 494-515. Epub Mar 21. doi: 10.1007/s00103-019-02905-1. mehr

  • Ehl S, Bogdan C, Niehues T, Burchard G, Baumann U, Hecht J, Koch J, Neubert J, Wiese-Posselt, Zepp F (2018): Impfen bei Immundefizienz. Anwendungshinweise zu den von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Impfungen. (II) Impfen bei 1. Primären Immundefekterkrankungen und 2. HIV-Infektion
    Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz Aug;61 (8): 1034-1051. doi: 10.1007/s00103-018-2761-8.

  • Straub T, Freudenberg MA, Schleicher U, Bogdan C, Gasteiger G, Pircher H (2018): Bacterial coinfection restrains antiviral CD8 T-cell response via LPS-induced inhibitory NK cells.
    Nat. Commun. 9 (1): 4117. doi: 10.1038/s41467-018-06609-z.

  • Schleicher U, Liese J, Justies N, Mischke T, Haeberlein S, Sebald H, Kalinke U, Weiss S, Bogdan C (2018): Type I Interferon Signaling Is Required for CpG-Oligodesoxynucleotide-Induced Control of Leishmania major, but Not for Spontaneous Cure of Subcutaneous Primary or Secondary L. major Infection
    Front. Immunol. 9: 79. doi: 10.3389/fimmu.2018.00079.

  • Falkenhorst G, Remschmidt C, Harder T, Hummers-Pradier E, Wichmann O, Bogdan C (2017): Effectiveness of the 23-valent pneumococcal polysaccharide vaccine (PPV23) against pneumococcal disease in the elderly: systematic review and meta-analysis
    PLoS One 12 (1): e0169368. Epub Jan 6. doi: 10.1371/journal.pone.0169368. mehr

  • Niehues T, Bogdan C, Hecht J, Mertens T, Wiese-Posselt M, Zepp F (2017): Impfen bei Immundefizienz. Anwendungshinweise zu den von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Impfungen (I) Grundlagenpapier
    Bundesgesundheitsblatt – Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz 60 (6): 674–684. Epub May 2. doi: 10.1007/s00103-017-2555-4. mehr

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.