Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Public-Health-Forschung

Leitung:
Katharina Ladewig

Seit 2021 wird ein „Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Public-Health-Forschung (ZKI-PH)" am Robert Koch-Institut aufgebaut. Das ZKI-PH hat das Ziel, die am RKI traditionell verankerte Expertise in der Erforschung von Infektionskrankheiten und nicht-übertragbaren Erkrankungen mit den Methoden der künstlichen Intelligenz zu verbinden, um der digitalen Epidemiologie den Weg zu bereiten und Epidemien des 21. Jahrhunderts noch effektiver begegnen zu können. So wird das ZKI-PH die Themengebiete Bioinformatik, Computational Epidemiology, moderne Datenvisualisierung sowie Big-Data- und Systemanalyse mit den zentralen methodischen Bausteinen des maschinellen Lernens, der künstlichen Intelligenz, der Entscheidungsforschung sowie der Entwicklung realistischer Computersimulationen im Bereich Public Health-Forschung miteinander verzahnen.

In Zusammenhang mit dem Aufbau und der Koordination einer ressortübergreifenden Kooperation im Bereich der Künstlichen Intelligenz wird das ZKI-PH für die strategische Unterstützung von Fortschritten auf dem Gebiet der Public Health-Forschung unter Einsatz neuester KI-basierten Technologien am RKI verantwortlich sein. Hierzu gehören u.a. die Erschließung neuer Datenquellen für die Public Health bezogene Forschung, die Unterstützung bei der Umsetzung von Projekten mit KI-Bezug im RKI sowie die Generierung von Forschungsvorhaben und Projekten. Durch das ZKI-PH sollen Möglichkeiten und Angebote für einen intensivierten und stetigen Wissens- und Erfahrungsaustausch mit internen, nationalen und internationalen Partnern in dem Bereich geschaffen werden.

RKI-Standort in WildauRKI-Standort in Wildau Quelle: Jörg Hüwel

Stand: 12.05.2022

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.