Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Analyse von Virulenzmechanismen des Lungenpathogens Legionella pneumophila

Projektleiter: Prof. Antje Flieger

Legionellen sind gramnegative Stäbchenbakterien und Erreger der Legionärskrankheit, einer schweren und in ca. 9% der Fälle tödlichen Pneumonie. Gemäß einer Studie des Netzwerkes für ambulant erworbene Pneumonien (CAPNET) werden ca. 3,8% aller Pneumonien in Deutschland durch Legionellen verursacht, was ca. 20.000 Fällen an Legionelleninfektionen pro Jahr entspricht.

Das Ziel unserer Untersuchungen ist, Virulenzfaktoren von Legionellen zu charakterisieren. Im Fokus stehen hierbei sekretierte Phospholipasen. Mindestens 15 verschiedene Phospholipasen A, die zum Teil auch Lysophospholipase A und Glyzerophospholipid:Cholesterol-Azyltransferase aufweisen, wurden bisher für L. pneumophila beschrieben. Von der Analyse der phospholipolytischen Aktivität des Pathogens wird erwartet, ein besseres Verständnis der molekularen Prozesse der Modulation und Zerstörung von Lungenzellen bei einer Legionellose zu gewinnen. Dies ist eine Grundlage, um die Inhibition von zytolytischen Faktoren als neuen therapeutischen Ansatz für eine verbesserte Behandlung von Legionellosepatienten voranzubringen.

Stand: 25.02.2019

Ausgewählte Publikationen

  • Hiller M, Lang C, Michel W, Flieger A (2018): Secreted phospholipases of the lung pathogen Legionella pneumophila.
    Int. J. Med. Microbiol. 308 (1): 168-175. Epub 2017 Oct 28. doi: 10.1016/j.ijmm.2017.10.002. mehr

  • Lang C, Hiller M, Flieger A (2017): Disulfide loop cleavage of Legionella pneumophila PlaA boosts lysophospholipase A activity.
    Sci. Rep. 7 (1): 16313. Epub Nov 24. doi: 10.1038/s41598-017-12796-4. mehr

  • Flores-Díaz M, Monturiol-Gross L, Naylor C, Alape-Girón A, Flieger A (2016): Bacterial sphingomyelinases and phospholipases as virulence factors.
    Microbiol. Mol. Biol. Rev. 80 (3): 597–628. Epub Jun 15. doi: 10.1128/MMBR.00082-15. mehr

  • Lang C, Rastew E, Hermes B, Siegbrecht E, Ahrends R, Banerji S, Flieger A (2012): Zinc metalloproteinase ProA directly activates Legionella pneumophila PlaC glycerophospholipid: cholesterol acyltransferase.
    J. Biol. Chem. 287 (28): 23464-23478. Epub May 11. doi: 10.1074/jbc.M112.346387. mehr

  • Lang C, Flieger A (2011): Characterisation of Legionella pneumophila phospholipases and their impact on host cells.
    Eur. J. Cell Biol. 90 (11): 903-912. Epub Feb 20. mehr

  • Schunder E, Adam P, Higa F, Remer KA, Lorenz U, Bender JK, Schulz T, Flieger A, Steinert M, Heuner K (2010): Phospholipase PlaB is a new virulence factor of Legionella pneumophila.
    Int. J. Med. Microbiol. 300 (5): 313-323. Epub Feb 11. mehr

  • Bender JK, Rydzewski K, Broich M, Schunder E, Heuner K, Flieger A (2009): Phospholipase PlaB of Legionella pneumophila represents a novel lipase family: protein residues essential for lipolytic activity, substrate specificity, and hemolysis.
    J. Biol. Chem. 284 (40): 27185-27194. Epub Jul 29. mehr

  • Aurass P, Pless B, Rydzewski K, Holland G, Bannert N, Flieger A (2009): A novel large-scale approach for identification of Legionella pneumophila mutants defective for amoeba infection uncovers the bdhA/patD operon as a virulence determinant.
    Appl. Environ. Microbiol. 75 (13): 4506-4515. Epub May 1. mehr

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.