Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Zentrum für Internationalen Gesundheitsschutz (ZIG)

Leitung:
Walter Biederbick

Spätestens seit der Ebola-Krise 2014/15 in Westafrika ist deutlich geworden, wie eng der nationale mit dem internationalen Gesundheitsschutz zusammenhängt. Eine internationale Perspektive ist daher ein wesentlicher Bestandteil einer nationalen Gesundheitspolitik. Dies spiegelt sich auch in den Erklärungen der Bundesregierung anlässlich des G20-Gipfels in Hamburg 2017 sowie des G7-Gipfels 2015 in Elmau wider:

Deutschland übernimmt darin künftig eine strategische und gestaltende Rolle innerhalb der Staaten­gemeinschaft zur langfristigen Stärkung von Gesundheit im internationalen Kontext.

Für die Umsetzung dieses Ziels hat das Bundesministerium für Gesundheit die Einrichtung eines "Zentrums für Internationalen Gesundheitsschutz – ZIG" am Robert Koch-Institut veranlasst.

Das Zentrum hat seine Arbeit zum Jahresbeginn 2019 aufgenommen.

Zu den Hauptaufgaben des ZIG gehören das Informations­management, die Entwicklung evidenzbasierter Methoden sowie Unterstützung bei der Umsetzung von Projekten zum internationalen Gesundheits­schutz. Das ZIG trägt damit zur Erfüllung der neuen Anforderungen im Bereich des internationalen Gesundheits­schutzes bei, wie sie in der Neufassung des Infektionsschutz­gesetzes im Jahr 2017 formuliert sind.

Gleichzeitig ermöglichen die Aktivitäten des ZIG auch Synergieeffekte, die den Gesundheitsschutz in Deutschland stärken.

Das Zentrum gliedert sich in eine Geschäftsstelle sowie in vier Fachgebiete:

  • ZIG 1 – Informationsstelle für Internationalen Gesundheitsschutz (INIG)
  • ZIG 2 – Evidenzbasierte Public Health
  • ZIG 3 – Notfallvorsorge & Einsatzunterstützung
  • ZIG 4 – Public Health-Laborunterstützung

Stand: 14.01.2019

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.