Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Robert Kochs Schüler

Gruppenbild mit Robert Koch und seinen Schülern: (v. l. n. r.) von Esmarch, Pfeiffer, Nocht, Koch, Behring, Fraenkel, Frosch, Pfuhl, 1885 Quelle:RKI

Emil von Behring Quelle: rki

Emil von Behring (1854-1917)

Immunologe und Serologe. Entwickelte Heilseren gegen Diphtherie und Tetanus, gründete die Behring-Werke in Marburg. Medizin-Nobelpreis 1901.

Paul Ehrlich Quelle: rki

Paul Ehrlich (1854-1915)

Arzt und Forscher. Begründer der Chemotherapie, entwickelte Medikamente gegen Syphilis und Heilserum gegen Diphtherie. Medizin-Nobelpreis 1908. Namensgeber des Paul-Ehrlich-Instituts in Langen, Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel.

Paul Frosch Quelle: rki

Paul Frosch (1860-1928)

Bakteriologe und Mitbegründer der Virologie. Isolierte den Erreger der Maul- und Klauenseuche, bekämpfte u.a. Malaria, Pest, Typhus.

Georg Gaffky Quelle: rki

Georg Gaffky (1850-1918)

Bakteriologe und Hygieniker. Züchtete u.a. Typhuserreger in Reinkultur. Hatte als enger Mitarbeiter Kochs großen Anteil an dessen Entdeckungen.

Shibasaburo Kitasato Quelle: rki

Shibasaburo Kitasato (1853-1931)

Bakteriologe. Erforschte Tetanus und Diphtherie, wies die Wirksamkeit von Heilseren nach. Gründer des heutigen Kitasato-Institus in Tokio. Siehe auch: "Freund und Mitstreiter - Shibasaburo Kitasato und Robert Koch"

Friedrich Loeffler Quelle: rki

Friedrich Loeffler (1852-1915)

Mediziner. Entdeckte u.a. die Erreger von Rotz und Diphtherie, erforschte die Maul- und Klauenseuche. Mitbegründer der Virologie und Gründer des heutigen Friedrich-Loeffler-Instituts für Tiergesundheit auf der Insel Riems.

Bernhard Nocht Quelle: rki

Bernhard Nocht (1857-1945)

Hafenarzt und Tropenmediziner. Empfahl die Einrichtung eines ärztlichen Überwachungsdienstes für den Hamburger Hafen. Gründer des heutigen Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin.

Lydia Rabinowitsch-Kempner  Quelle: National Library of Israel

Lydia Rabinowitsch-Kempner (1871-1935)

Mikrobiologin. Wies u.a. nach, dass Tuberkelbazillen durch Kuhmilch übertragen werden. 1912 Professorentitel als erste Frau in Berlin.

Stand: 14.11.2018

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.