Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Epidemic Intelligence

Besprechungsraum

Epidemic Intelligence widmet sich der frühzeitigen Erkennung, Bewertung und Kommunikation von Krankheits­ausbrüchen und bedrohlichen übertragbaren Krankheiten mit dem Ziel, durch eine Frühwarnung die Bevölkerung vor Infektionskrankheiten zu schützen. Zu den Kernaufgaben gehören die Erarbeitung und Weiterentwicklung von Methoden zur Risikobewertung von infektiösen und biotoxischen Krankheitsereignissen und die Unterstützung der wöchentlichen epidemiologischen Lagekonferenz mit den Bundesländern (EpiLag).

Epidemic Intelligence ist eng mit dem Thema Public Health Intelligence verzahnt, für das am RKI die Informationsstelle für Internationalen Gesundheitsschutz (INIG) zuständig ist. Public Health Intelligence hat das Ziel, die epidemiologische Lage- und Risikobewertung internationaler Gesundheitsgeschehen zu verbessern.

International arbeitet das RKI in diesem Bereich eng mit der Early Alerting and Reporting (EAR) Gruppe der Global Health Security Initiative (GHSI), der Epidemic Intelligence Open Sources (EIOS) Gruppe der Weltgesundheits­organisation (WHO) und der Epidemic Intelligence Gruppe des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) zusammen.

Partner und Netzwerke

  • Bund-Länder-Arbeitsgruppe Surveillance (BLAG)
  • EAR-Analysten-Gruppe der Global Health Security Initiative (GHSI) sowie EAR Steering Committee
  • INIG (Informationsstelle für internationale Gesundheitssicherheit) am RKI
  • Epidemic Intelligence Team ECDC

Stand: 02.10.2019

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.