Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

OKaPII-Broschüre: Initiativen gegen Grippe - Was machen Krankenhäuser zur Steigerung von Influenza-Impfquoten?

In Deutschland kommt es in den Wintermonaten – meist nach dem Jahreswechsel – zu Grippewellen mit unterschiedlicher Ausbreitung und Schwere. Die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) des Robert Koch-Institut (RKI) schätzt pro Jahr zwischen einer und sieben Millionen Influenzabedingte zusätzliche Arztbesuche, in Jahren mit starken Grippewellen auch deutlich mehr. Bei einer schweren Grippewelle wie in der Saison 2017/2018 wurden rund 45.000 Influenzabedingte Krankenhauseinweisungen, 5,3 Millionen Krankenmeldungen und 25.100 Todesfälle aufgrund einer Influenza geschätzt.

Erscheinungsdatum 18. Dezember 2019 PDF (3 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.