Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Humane Infektionen mit dem Borna Disease Virus (BoDV-1)

Untersuchungen des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) in Zusammenarbeit u.a. mit den Universitäts­kliniken in Regensburg, München und Leipzig identifizierten erstmals das klassische Bornavirus (Borna disease virus 1, BoDV-1; Spezies Mammalian 1 Bornavirus) als wahrscheinlichen Auslöser von schweren Entzündungen des Gehirns (Enzephalitis) beim Menschen. Dies berichtet das FLI im Epidemiologischen Bulletin 10/2018.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 10/2018 (PDF, 217 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 08.03.2018

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.