Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Schmuckbild. Quelle: Renata Chueire

Forschung im Robert Koch-Institut

Das RKI hat als Public-Health-Institut die Gesundheit der Bevölkerung im Blick. Das Institut ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und -prävention und damit auch die zentrale Einrichtung des Bundes auf dem Gebiet der anwendungs- und maßnahmenorientierten biomedizinischen Forschung. Forschung ist die Basis für Empfehlungen und Präventionskonzepte und findet in allen Abteilungen des Instituts statt. Darüber hinaus gibt es Projekt- und Nachwuchsgruppen, um flexibel auf aktuelle Themen zu reagieren.

Wissenschaftler des Robert Koch-Instituts sind an vielen nationalen und internationalen Forschungskooperationen beteiligt. Das Institut bildet auch wissenschaftlichen Nachwuchs aus; in den einzelnen Fachgebieten werden Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten betreut.

Die zentralen aktuellen und zukünftigen Forschungsfelder des RKI werden im Forschungsplan festgelegt, der derzeit neu erarbeitet wird. Die Qualität der wissenschaftlichen Arbeit und der Forschungsinfrastruktur wird regelmäßig intern und extern bewertet.

Stand: 20.12.2017

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.