Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Meldebögen gemäß § 6 IfSG (Meldepflichtige Krankheiten)

Für die Meldungen meldepflichtiger Krankheiten an die Gesundheitsämter durch den behandelnden Arzt gemäß § 6 IfSG werden von den Landesstellen einiger Bundesländer Meldebögen zur Verfügung gestellt.

Sie haben die Möglichkeit, die von den jeweiligen Bundesländern erstellten Meldebögen von den entsprechenden Hompages herunterzuladen.

Dieser Meldebogen, der schnell und einfach vom Arzt auszufüllen ist und möglichst alle für das Gesundheitsamt zur Bearbeitung eines Falls relevanten Informationen enthält, wurde gemeinsam mit den Pilot-Gesundheitsämtern des 1. Sentinelprojekts entwickelt und getestet. Dieser Meldebogen ist als Vorschlag gedacht, den die Gesundheitsämter ihren Bedürfnissen vor Ort anpassen und ergänzen können.

  • Aviäre Influenza - Arztmeldebogen gemäß §§ 6, 8, 9 IfSG und Verordnung über die Meldepflicht bei Aviärer Influenza beim Menschen vom 17.04.2013 - Mustervorschlag des RKI
  • Neuropathologischer Meldebogen für Humane Spongiforme Enzephalopathie gemäß §§ 6, 8, 9 IfSG - Mustervorschlag des RKI

Dieser Bogen wird durch Leiter von Einrichtungen der pathologisch-anatomischen Diagnostik gemäß §§ 6, 8, 9 IfSG ausgefüllt und an das zuständige Gesundheitsamt (GA) gesendet; er wird nicht weitergeleitet.

  • Meldebogen für Hämolytisch Urämisches Syndrom (HUS) Krankheitsverdacht, Erkrankung, Todesfall - Mustervorschlag des RKI

Stand: 02.05.2016

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.