Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Welt-Lepra-Tag 2016: Lepra – ein weiterhin spannendes und streitbares Thema

Am 31. Januar wird wie an jedem letzten Sonntag im Januar seit 1954 der Welt-Lepra-Tag begangen. Dieser Tag soll das Bewusstsein für diese Erkrankung und die an Lepra erkrankten Patienten aufrechterhalten. Die Lepra ist vermutlich eine der ältesten bakteriellen Infektionskrankheiten der Menschheit. In Deutschland spielt sie im Gegensatz zu anderen Regionen der Welt eine sehr geringe Rolle: Seit 2001 werden dem Robert Koch-Institut zwischen 1 und 5 importierte Leprafälle pro Jahr gemeldet. Der Artikel im Epidemiologischen Bulletin 3/2016 beleuchtet die Schwierigkeiten, Streitpunkte und Unsicherheiten bei Diagnostik, Therapie und Komplikationen der Erkrankung, die es bis heute gibt.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 3/2016 (PDF, 195KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 25.01.2016

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.