Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Middle East Respiratory Syndrome Coronavirus (MERS-CoV): Zur Untersuchung von Kontaktpersonen eines importierten Erkrankungsfalles in München, März 2013

Die Zahl der -Infektionen mit dem seit September 2012 bekannten MERS-CoV ist bis zum 31.7.2013 auf fast 100 diagnostizierte Fälle angestiegen. Am 23.3.2013 wurde das Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München darüber informiert, dass bei einem in einem Münchner Krankenhaus aufgenommenen Patienten aus den Vereinigten Arabischen Emiraten MERS-CoV nachgewiesen worden war. Der Artikel im Epidemiologischen Bulletin 31/2013 berichtet über Untersuchungen bei den Kontaktpersonen des Erkrankten.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 31/2013 (PDF, 120 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 05.08.2013

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.