Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Abstract zur Publikation: Betrachtungen zur Durchseuchung und beobachteter Aktivität bei Influenza B

Uphoff H, Heckler R, Schweiger B (1998): Betrachtungen zur Durchseuchung und beobachteter Aktivität bei Influenza B
Bundesgesundheitsbl. 41 (10): 470-473.

Anhand der Influenza-Surveillancedaten für 1988/89 bis 1997/98 wurde für Influenza B ein einfaches Modell für das Wechselspiel von Populationsimmunität und Influenzaaktivität entwickelt. Dafür wurde ein Index für die Populationsimmunität aus der Verbreitung der Influenza B in den fünf vorangegangenen Beobachtungsperioden bestimmt. Die Ermittlung der anzunehmenden Abnahme der Bedeutung der Durchseuchung mit der Zeit, aufgrund der Drift und sinkender Antikörpertiter, erfolgte anhand des Modells mit empirischen Methoden. Es konnte eine enge Korrelation zwischen Immunitätsindex und beobachteter Verbreitung der Influenza B innerhalb der sechs aus den Daten berechenbaren Beobachtungsperioden (1992/93 bis 1997/98) hergestellt werden.

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.