Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Aktualisierte Stellungnahme der STIKO zum Stand der Bewertung einer Impfung gegen Meningokokken der Serogruppe B

Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut hat ihre Bewertung einer Impfung gegen Meningokokken der Serogruppe B in einer Stellungnahme im Epidemiologischen Bulletin aktualisiert. Die Bewertung schließt beide in Deutschland seit 2013 bzw. 2017 verfügbaren Meningokokken-B-Impfstoffe ein. Erste Daten zur Wirksamkeit des Impfstoffs, der 2013 in Deutschland eingeführt wurde, gibt es bereits aus England.

Da die Krankheitslast hierzulande weiterhin sehr niedrig ist, wird die Impfung gegen Meningokokken B derzeit nicht standardmäßig empfohlen. Die STIKO wartet zunächst weitere Daten ab – darunter zur klinischen Impfeffektivität, zur Dauer des Impfschutzes, zur Sicherheit nach der Einführung in England, und zu einem möglichen Effekt auf das Meningokokken-Trägertum.

Stand: 19.01.2018

Themen

Grippewelle

Grippewelle

Informationen für Ärzte, Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Grippe und Grippeimpfung. Außerdem die aktuellen Wochenberichte der Arbeitsgemeinschaft Influenza, für die verschiedene Datenquellen – u.a. das Bürgerportal GrippeWeb – zusammen bewertet werden.

Das Museum des RKI

Das Museum des RKI

Die Ausstellung zeigt aus­ge­wählte Exponate aus dem Besitz Robert Kochs und präsen­tiert auf 180 qm Themen aus dem heutigen Arbeits­kontext des Instituts. Zu be­sich­tigen ist auch das Mausoleum mit der Grab­stätte Robert Kochs. Das Museum hat an allen Wochen­tagen ge­öffnet, der Eintritt ist frei.

Aktuelle Studien

Aktuelle Studien

Das Robert Koch-Institut lädt regel­mäßig zur Teil­nahme an Stu­dien ein. Die beiden aktuellen Studien be­tref­fen die bessere Ein­bin­dung von be­stimmten Be­völ­ke­rungs­gruppen in Ge­sund­heits­studien: Per­so­nen ab 65 Jahren und Menschen mit Migra­tions­hinter­grund.

Internationales

Internationales

Das Robert Koch-Institut ist ein Netz­werk­knoten für globale Gesund­heit. Das Institut arbeitet mit Partner­ländern und -institu­tionen welt­weit zusammen, etwa um Erreger zu erforschen, Aus­brüche ein­zu­däm­men, Labor­kapa­zitäten auf­zu­bauen und Personal zu schulen.

Gesundheitsberichterstattung

Gesundheitsberichterstattung

Die Gesund­heits­be­richt­er­stattung des Bundes (GBE) informiert regel­mäßig über die ge­sund­heit­liche Si­tu­ation der Be­völker­ung, im Jour­nal of Health Moni­to­ring (auf Deut­sch und Eng­lisch) und in aus­führ­lichen Be­richten.

Mikro­bio­lo­gische Unter­suchun­gen und Erreger­fein­typi­sierung am RKI von A-Z

Mikro­bio­lo­gische Unter­suchun­gen und Erreger­fein­typi­sierung am RKI von A-Z

Das Robert Koch-Institut bietet für ein breites Erreger­spektrum mikro­bio­lo­gische Unter­suchun­gen und Fein­typi­sie­run­gen an. Die Liste reicht von A wie Affen­pocken bis Z wie Zikavirus.

Infektions- und Krankenhaushygiene

Infektions- und Krankenhaushygiene

Stationäre und ambu­lan­te Be­hand­lung und Pfle­ge sind mit einem Infek­tions­risiko ver­bun­den. Die Sei­ten zur In­fek­tions- und Kran­ken­haus­hy­gi­ene in­for­mie­ren über die Ver­mei­dung, Be­wer­tung und Be­kämp­fung noso­ko­mi­aler In­fek­ti­o­nen.

Impfen

Impfen

Impfungen gehören zu den wich­tig­sten und wirk­sam­sten prä­ven­ti­ven Maß­nah­men in der Me­di­zin. Die Stän­di­ge Impf­kom­mis­sion (STIKO) ent­wi­ckelt die in Deutsch­land als wis­sen­schaft­li­cher Stan­dard ak­zep­tier­ten Emp­feh­lungen.

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.