Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) (47/21)

Bewerbungsfrist:
28. August 2021
Arbeitsbeginn:
ab 1. September 2021
Arbeitszeit:
Vollzeit

Unser Angebot

Wir sind das Public-Health-Institut für Deutschland. Unser Ziel ist es, die Bevölkerung vor Krankheiten zu schützen und ihren Gesundheitszustand zu verbessern. Daran arbeiten und forschen im Robert Koch-Institut jeden Tag gemeinsam 1.300 Menschen aus 90 verschiedenen Berufen und mehr als 50 Nationen.

Wir suchen im Fachgebiet 19 „Sexuell übertragbare bakterielle Erreger“ in der Abteilung 1 „Infektionskrankheiten“ ab dem 1. September 2021 eine/-n

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)
(je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 14 TVöD).

Die Position ist unbefristet zu besetzen.
Der Arbeitsplatz befindet sich in Berlin-Mitte.

Stellenbezeichnung

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Erhebung, Auswertung und Interpretation von Daten zur phäno- und genotypischen Antibiotikaresistenz-Surveillance von Neisseria gonorrhoeae in Deutschland inklusive phylo-genetischer Analysen
  • Weiterentwicklung der phäno- und genotypischen Antibiotikaresistenz-Surveillance von Neisseria gonorrhoeae
  • Forschungstätigkeit im Bereich der Entstehung, Detektion und Verbreitung von Resistenzen bei Neisseria gonorrhoeae, Bedeutung des Mikrobioms für diese Prozesse
  • Präsentation der Daten im nationalen und internationalen Rahmen
  • Publikation der Daten in Fachzeitschriften
  • Einwerben von Projektmitteln
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in unterschiedlichen Gremien

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Universitäts-Diplom) und Promotion in Humanbiologie, Biochemie, Biologie bzw. in Life Science, eine einschlägige Promotion wird begrüßt
  • Erfahrungen im Bereich der Mikrobiologie und dem Umgang mit bakteriellen Infektionserregern und Antibiotikaresistenz, bevorzugt Neisseria gonorrhoeae oder andere sexuell übertragbare Bakterien
  • Expertise in der Planung, Anwendung und Auswertung molekular- und mikrobiologischer Methoden
  • Erfahrung in der Durchführung, Erhebung, der Auswertung und Interpretation von Antibiotikaresistenztestungen
  • Erfahrung in der Erhebung, der Aus- und Bewertung von Sequenzdaten (NGS und Sanger)
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Erfahrung mit der Anleitung von Laborpersonal und Studierenden,
  • Erfahrung im Bereich Projekt- und Laborleitung ist von Vorteil,
  • Sprachkenntnisse (CEFR-Niveau): Englisch mindestens C1, Grundkenntnisse in Deutsch sind von Vorteil

Sie wollen Wissen erwerben und weitergeben, welches über die Anforderungen der aktuellen Tätigkeit hinausgeht. In Ihrer Arbeit verbinden Sie relevante Informationen, auch wenn der Zusammenhang nicht offensichtlich ist. Für das eigene Handeln übernehmen Sie Verantwortung. Konstruktives Feedback nutzen Sie zur Verbesserung. Es ist wichtig für Sie, in übergreifenden Teams zu kooperieren. Dabei respektieren Sie Kolleginnen und Kollegen unabhängig von der Hierarchieebene. Sollten Ihnen ausreichende Kenntnisse in Deutsch fehlen, werden Sie sich diese innerhalb eines Jahres aneignen, um effektiv auch im erweiterten Arbeitsumfeld kommunizieren zu können.

Unser Angebot

  • Flexible Arbeitszeiten und verschiedene Teilzeitmodelle
  • 30 Urlaubstage im Jahr
  • Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • Umfangreiche Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Kita „RoKo-Kids“ und Familienservice
  • Gelebte Diversität und Inklusion

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Bundesministerium für Gesundheit kann im Rahmen seiner aufsichtsrechtlichen Befugnisse im Einzelfall Einblick in Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen. Ihre Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Bewerbungsverfahren

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter www.interamt.de.
Bitte bewerben Sie sich über das Stellenportal des Öffentlichen Dienstes Interamt unter der StellenID 673219 / Kennziffer 47/21 bis zum 28.08.2021.

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.