Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

IT-Administrator/in − Servervirtualisierung, Container und Storage (m/w/d) (23/21)

Bewerbungsfrist:
4. April 2021
Arbeitsbeginn:
nächstmöglicher Zeitpunkt
Arbeitszeit:
Vollzeit

Unser Angebot

Wir sind das Public-Health-Institut für Deutschland. Unser Ziel ist es, die Bevölkerung vor Krankheiten zu schützen und ihren Gesundheitszustand zu verbessern. Daran arbeiten und forschen im Robert Koch-Institut jeden Tag gemeinsam 1.300 Menschen aus 90 verschiedenen Berufen und mehr als 50 Nationen.

Wir suchen eine/n

IT-Administrator/-in − Servervirtualisierung, Container und Storage (m/w/d)
(je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 12 TVöD + Zulage).

Als moderne Forschungseinrichtung setzt das Robert Koch-Institut bereichsübergreifend auf innovative Technologien und Methoden. Big Data, maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz sind für uns keine Zukunftstrends, sondern Arbeitsalltag unserer Kolleginnen und Kollegen. Werden Sie Teil des Referats für Informationstechnik und helfen Sie uns dabei, die Digitalisierung einer der größten deutschen Ressortforschungseinrichtungen voranzutreiben.

Wir suchen auf unbefristete Zeit eine Verstärkung für unser Rechenzentrum am Standort in Wildau. Dort begleiten Sie aktiv den Aufbau des neuen Zentrums für Künstliche Intelligenz in der Public Health Forschung und ermöglichen es unseren Wissenschaftler/-innen, dass interdisziplinäre Feld der öffentlichen Gesundheitspflege weiterzuentwickeln.

Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten nutzen Sie zur Betreuung und Konfiguration unserer Backendsysteme und zur Unterstützung bei der Fehleranalyse und Problembehebung. Mit Ihrer Expertise in den Bereichen Virtualisierung und Speichersysteme ergänzen Sie unser interdisziplinäres Referat und tragen unsere Digitalisierungsprojekte als Fachexperte.

Stellenbezeichnung

IT-Administrator/-in (m/w/d)

Ihre Aufgaben

Administration von Fach-IT-Systemen im Bereich VMware VSphere, SAN-Speichersysteme, Backup (Veeam) und Object-Storage und Container-Technologien mit folgenden Schwerpunkten:

  • Betreuung/Konfiguration der Systeme (ESX-Systeme, VCenter etc.), der SAN-Systeme (FC-Systeme und FC-Switche) und von VMware vSAN-Clustern
  • Betreuung/Konfiguration der Systeme (Orchestrierung von Containern, z.B. Kubernetes)
  • Analyse und Behebung von Problemen, Erstellung von Betriebshandbüchern
  • Unterstützung der Bedarfsträger der virtuellen Plattform

Mitarbeit bei zukünftigen Projekten im Bereich der Virtualisierungsplattform und der Speichersysteme:

  • Planung und Konzeption neuer Dienste oder Technologien im Bereich der Fach-IT
  • Selbstständiger Aufbau von Testumgebungen und Durchführung praxisnaher Tests, sowie Protokollierung und Dokumentation der Testphase
  • Produktivsetzung und weitere projektassoziierte Tätigkeiten

Ihr Profil

  • ein erfolgreich absolviertes Studium vorzugsweise in einem IT- oder IT-nahen Studiengang (Bachelor, FH-Diplom), bzw. einen qualifizierenden Berufsabschluss auf dem Gebiet der Informationstechnik mit nachgewiesener, mehrjähriger Berufserfahrung
  • fundierte Kenntnisse in den Bereichen Servervirtualisierung (mit den Produkten von VMware), Speichersysteme und Infrastruktur von Rechenzentren
  • Kenntnisse in den Bereichen Containertechnologien und Object-Storage, Linux-Administration, mit der Konzeption und Validierung moderner IT-Infrastrukturen und im Sicherheitsumfeld (z.B. ISO27001 nach IT-Grundschutz)
  • wünschenswert sind Erfahrungen in der Administration von heterogenen Umgebungen
  • Sprachkenntnisse (CEFR-Niveau) in Deutsch C2 (exzellente Kenntnisse) und Englisch mindestens B2 (selbstständige Sprachverwendung)
  • Bereitschaft zur Teilnahme an einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) und der Rufbereitschaft zur Sicherstellung des IT-Betriebs

Damit überzeugen Sie uns:

  • Motivation und Interesse an den Trends Ihres Fachgebiets
  • Offenheit für neue Herausforderungen
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Kommunikations- und Kooperationsfreude.

Unser Angebot

  • Flexible Arbeitszeiten und verschiedene Teilzeitmodelle
  • 30 Urlaubstage im Jahr
  • Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • Umfangreiche Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Kita „RoKo-Kids“ und Familienservice
  • Gelebte Diversität und Inklusion

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Bundesministerium für Gesundheit kann im Rahmen seiner aufsichtsrechtlichen Befugnisse im Einzelfall Einblick in Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen. Ihre Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Bewerbungsverfahren

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter www.interamt.de.
Bitte bewerben Sie sich über das Stellenportal des Öffentlichen Dienstes Interamt unter der StellenID 651801 / Kennziffer 23/21 bis zum 04.04.2021.

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.