Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Verwaltungsmitarbeiterinnen/Verwaltungsmitarbeiter für den Empfang und die Telefonzentrale (49/18)

Bewerbungsfrist
5. Juli 2018
Arbeitsbeginn
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Unser Angebot

Das Robert Koch-Institut (RKI) wurde im Jahre 1891 gegründet. Damit ist es eines der ältesten biomedizinischen Forschungsinstitute weltweit.

Heute ist das RKI das nationale Public Health Institut mit über 1.150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einer exzellenten Forschungsinfrastruktur und modernen Arbeitsprozessen.

Wir suchen für das Fachgebiet ZV 5 „Innerer Dienst“ in der Abteilung ZV „Zentrale Verwaltung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Verwaltungsmitarbeiterin/Verwaltungsmitarbeiter für den Empfang und die Telefonzentrale
(Entgeltgruppe 4 TVöD).

Hierbei handelt es sich um eine Position, für die grundsätzlich eine Arbeitszeit von 19,5 Wochenstunden (50 % einer Vollbeschäftigung) vorgesehen ist. Es besteht die Möglichkeit einer befristeten Arbeitszeitaufstockung auf 39 Wochenstunden (100%) bis zum 31.12.2020.

Stellenbezeichnung

Verwaltungsmitarbeiterin/Verwaltungsmitarbeiter für den Empfang und die Telefonzentrale

Ihre Aufgaben

  • Annahme, Führung und Vermittlung interner und externer Telefonate
  • Erteilung von Auskünften, z.T. in englischer Sprache
  • Überwachung und Steuerung des Personenzugangs, der Zufahrten zum Gelände sowie der Zugänge zu Hochsicherheitsbereichen (z.B. IT- und Serverräume, Rechenzentren)
  • Empfang und Vermittlung von nationalen und internationalen Gästen und Fremdfirmenpersonal
  • Annahme und Dokumentation von Postsendungen, Warenlieferungen und teils infektiösem Probenmaterial
  • Bedienung von Überwachungs- und Alarmtechnik
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil

  • nachweisbare einschlägige Berufserfahrung
  • abgeschlossene Berufsausbildung im Verwaltungs- oder Bürobereich (z. B. Fachangestellte/-r für Bürokommunikation, Bürokauffrau/-kaufmann, Medizinische/-r Fachangestellte/-r) wünschenswert
  • Interesse an medizinischen Zusammenhängen und gesellschaftlichen Entwicklungen
  • sicherer Umgang mit der Standardinformationstechnik sowie gängiger Arbeitsplatzsoftware, insbesondere Microsoft Office, Datenbanken und Dokumentenmanagementsystemen
  • Sprachkenntnisse (CEFR-Niveau): Deutsch C1 (fortgeschrittene Kenntnisse), Englisch mindestens B1 (Mittelstufe)
  • Bereitschaft zur Arbeit zu wechselnden Arbeitszeiten (Früh-, Mittel- und Spätdienste)

Dank Ihrer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit beantworten Sie gewandt alle eingehenden Anfragen und verstehen sich in Ihrer Tätigkeit als „die telefonische Visitenkarte“ unseres Hauses. Auch in unvorhergesehenen Situationen behalten Sie jederzeit den Überblick. Prioritäten setzen Sie auf Grund von Wichtigkeit und Dringlichkeit. Sie legen Wert auf gute Teamarbeit und unterstützen Ihre Kolleginnen und Kollegen in der alltäglichen Arbeit. In Gesprächen punkten Sie mit Ihren konstruktiven Beiträgen und tragen so dazu bei, Kontroversen schnell zu lösen.

Allgemeines

Die Standorte Seestraße und Nordufer befinden sich verkehrsgünstig gelegen in Berlin-Mitte, im Traditionsbezirk Wedding. Der Wissenschaftscampus RKI/Charité bietet zusammen mit dem aufstrebenden Sprengelkiez ein inspirierendes Arbeitsumfeld mit einem besonderen Lebensgefühl.

Unseren Beschäftigten bieten wir flexible Arbeitszeiten und Arbeitsformen, eine aktive Gesundheitsförderung und Unterstützung bei der Balance zwischen beruflichen und privaten Anforderungen.

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung. Verschiedene Formen der Teilzeitbeschäftigung sind grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Stellenportal des Öffentlichen Dienstes Interamt: www.interamt.de unter der StellenID 456202/Kennziffer 49/18 bis zum 5. Juli 2018.

Bewerbungen auf anderen Wegen nehmen wir nicht entgegen.

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.