Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Anwendungsprogrammiererin / Anwendungsprogrammierer (20/17)

Bewerbungsfrist
16. Mai 2017
Arbeitsbeginn
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Unser Angebot

Das Robert Koch-Institut (RKI) wurde im Jahre 1891 gegründet. Damit ist es eines der ältesten biomedizinischen Forschungsinstitute weltweit.
Heute ist das RKI das nationale Public Health Institut mit über 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einer exzellenten Forschungsinfrastruktur und modernen Arbeitsprozessen.

Wir suchen für das Fachgebiet FG 21 „Epidemiologisches Datenzentrum, Forschungsdatenzentrum“ in der Abteilung 2 „Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 30. September 2020 eine/-n

Anwendungsprogrammiererin / Anwendungsprogrammierer
(je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 9b TVöD).

Stellenbezeichnung

Anwendungsprogrammiererin / Anwendungsprogrammierer

Ihre Aufgaben

Im Rahmen des Gesundheitsmonitorings der Abteilung soll eine bundesweite Erhebung zu Ernährungs- und Gesundheitsdaten der deutschen Wohnbevölkerung durchgeführt werden. Dabei ist es notwendig, die vielfältigen Abläufe dieser Studie mit möglichst passgenauen IT-Lösungen zu verzahnen.

  • Mitarbeit bei der Konzeptionierung der IT-Infrastruktur

    • Abstimmung der Anforderungen diverser Beteiligter (intern/extern) an IT
    • Evaluation von Lösungsansätzen und Technologien, Einschätzen deren Machbarkeit
    • Umsetzung der Anforderungen in konkrete IT-Konzepte
  • Implementierung von Anwendungen mittels Entwicklertechnologien von Microsoft (c#, TFS, MSSQL, SSIS), sowie deren konsequente Dokumentation

    • Anpassung von Datenmodellen im SQL Server
    • Entwicklung und kontinuierliche Pflege von Datenflüssen in Form von SQL Prozeduren sowie SSIS Paketen
    • Programmierung von Datenbankanwendungen
  • Betrieb der IT-Lösungen in der Feldphase

    • Technische Betreuung der mobilen Anwenderteams (mitunter auch vor Ort)
    • Teststellungen und Fehleranalysen unter Einbeziehung von Hard- und Software
    • Regelmäßiges, termingerechtes Entladen aller Feldnotebooks sowie deren Bereitstellung für den nächsten Einsatz
    • Schnittstelle zu externen Anbietern technischer Produkte
  • Analyse der gewonnenen Prozessdaten zur zeitnahen Beurteilung des Geschehens

    • Anwendung und Weiterentwicklung bestehender PowerPivot -Technologien zur Visualisierung von Zusammenhängen in großen Datenbeständen
    • Kontinuierliche, proaktive Suche nach Unregelmäßigkeiten und Optimierungspotential
    • Vorbereitung der statistischen Auswertung der gewonnenen Daten

Ihr Profil

  • Abgeschlossene 3-jährige Berufsausbildung als

    • Fachinformatiker/-in vorzugsweise in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung,
    • Mathematisch-technische/-r Softwareentwickler/-in oder
    • Technische/-r Systeminformatiker/-in
      oder dem gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen z.B. aufgrund mehrjähriger praktischer Tätigkeit im Bereich der Anwendungsentwicklung
  • Nachweisbare, umfangreiche Erfahrung mit der Verarbeitung von Daten mittels MSSQL (Gestaltung von Datenmodellen, Aufbau von Abfragen, Entwicklung von Prozeduren)
  • Erfahrung mit:

    • anforderungsgestützten und teambasierten Programmiermethodiken (Idealerweise Agile Programmierung mit Team Foundation Server)
    • Gegebenheiten, Abläufen und Datenmanagement in epidemiologischen bzw. klinischen Studien
  • Erfahrung im Umgang mit einem Dokumentenmanagementsystem (vorzugsweise Fabasoft) sind wünschenswert
  • Fortgeschrittene Kenntnisse in Windows (Problemanalyse, Batchprogrammierung) und MS Office (insbesondere Excel mit PowerPivot)
  • Nachweisbare Kenntnisse in der objektorientierten NET Softwareentwicklung
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (CEFR) auf dem Niveau C2 (exzellente Kenntnisse), fachspezifische schriftliche Englischkenntnisse auf B1-Niveau (gute Kenntnisse) sind erwünscht

Sie besitzen eine hohe Eigenmotivation und zeichnen sich dadurch aus, Zeiten und Absprachen einzuhalten. Darüber hinaus kontrollieren Sie die eigene Arbeit und hinterfragen auch die Arbeit anderer in Bezug auf Qualität. Es ist für Sie leicht, Sachverhalte übersichtlich und anschaulich darzustellen und dabei präzise und sachlich zu argumentieren. Des Weiteren setzen Sie sich engagiert für ein gemeinsames Ergebnis ein und bringen Ihre eigenen Fähigkeiten mit ein. Sie übernehmen persönlich die Verantwortung für die schnelle Lösung von Problemen.

Allgemeines

Der Standort General-Pape-Straße befindet sich verkehrsgünstig gelegen in der Nähe des Bahnhofs Südkreuz im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Das Areal mit denkmalgeschützten Bauten spiegelt zusammen mit dem Flughafen Tempelhof die Geschichte der deutschen Luftfahrt wider. Heute ist das Gelände für die unterschiedlichsten Nutzungen attraktiv.

Unseren Beschäftigten bieten wir flexible Arbeitszeiten und Arbeitsformen, eine aktive Gesundheitsförderung und Unterstützung bei der Balance zwischen beruflichen und privaten Anforderungen.

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung. Verschiedene Formen der Teilzeitbeschäftigung sind grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Stellenportal des Öffentlichen Dienstes Interamt: www.interamt.de unter der StellenID 384185 / Kennziffer 20/17 bis zum 16. Mai 2017.

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.