Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Tierpflegerin / Tierpfleger (m/w/d)
− Forschung und Klinik −

Bewerbungsfrist abgelaufen

Wir sind das Public-Health-Institut für Deutschland. Unser Ziel ist es, die Bevölkerung vor Krankheiten zu schützen und ihren Gesundheitszustand zu verbessern. Daran arbeiten und forschen im Robert Koch-Institut jeden Tag gemeinsam 1.300 Menschen aus 90 verschiedenen Berufen und über 50 Nationen.

Zum 1. September 2021 bieten wir einen Ausbildungsplatz zur/zum:

Tierpflegerin/Tierpfleger (m/w/d)
− Forschung und Klinik −
an.

Informationen zum Ausbildungsberuf:

In der Fachrichtung Forschung und Klinik betreuen, beobachten und pflegen Tierpfleger/innen die von ihnen abhängigen Tiere, füttern sie und halten ihre Käfige und Ställe rein. Sie beschäftigen sich ebenso mit der Zucht und dem Aufziehen von Jungtieren.

Einen großen Raum nimmt bei der Ausbildung in dieser Fachrichtung die Mitwirkung an Tierexperimenten verschiedenster Art ein. Bewerbende sollten sich darüber im Klaren sein, dass hierzu nicht nur das Vorbereiten der Tiere auf den Eingriff zählt, sondern aktiv am Experiment mitgewirkt wird und auch das fachgerechte Töten des Tieres zu erlernen ist.

Durch die Beteiligung an einem Ausbildungsverbund erlernen die Auszubildenden des RKI nicht nur Handhabungen an den "klassischen" Versuchstieren wie Maus, Ratte, Hamster, Kaninchen und Meerschweinchen, sondern kommen u.a. auch in Kontakt mit Geflügel, Insekten, Hunden, Rindern, Schweinen.

Aufgrund der sehr strengen Hygieneauflagen, die der Gesunderhaltung sowohl der Tiere als auch der Beschäftigten dienen, ist sehr sorgfältiges und sauberes Arbeiten erforderlich.

Neben der praktischen Ausbildung findet Blockunterricht Berufsschulunterricht in der Peter-Lenné-Schule, OSZ Natur und Umwelt in Berlin-Zehlendorf statt.

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.

Unsere Anforderungen:

  • befriedigender Notendurchschnitt in Klasse 9 und 10 bzw. befriedigender mittlerer oder höherwertiger Bildungsabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik und Biologie
  • keine unentschuldigten Fehltage
  • Geschick im Umgang mit Tieren
  • gute körperliche Belastbarkeit
  • negativer Allergietest
  • Bestehen eines Auswahltestes mit folgenden Themenschwerpunkten:

    • Allgemeines
    • Berufsbezogenes Wissen
    • Mathematik
    • Aufsatz

In der Ausbildung am Robert Koch-Institut punkten Sie mit Ihrer offenen und kommunikativen Art und verhalten sich anderen gegenüber freundlich und zuvorkommend. Als Mitglied des Teams setzen Sie sich engagiert für die gemeinsamen Ziele ein und arbeiten stets verlässlich. Jede neue Aufgabe gehen Sie eigenständig und aktiv an, fragen aber auch nach, wenn Sie weitere Informationen brauchen. Sie organisieren Ihre Arbeit möglichst eigenständig und stellen sich schnell auf neue Aufgaben und Gesprächspartner im Rahmen der wechselnden Einsatzbereiche ein.

Ihre Vorteile am RKI:

  • zukunftsorientierte Ausbildung
  • abwechslungsreiche und interessante Praxiseinsätze und Praktika
  • moderne Ausstattung
  • qualifizierte Begleitung bei den Einsätzen im RKI
  • flexible Arbeitszeiten
  • sehr gute Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag (rund 1.043,00 € für das 1. Ausbildungsjahr)
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ihre Ansprechpartnerin:

Sabine Liedtke (Ausbildungsleitung)
E-Mail: [email protected]

Das RKI gewährleistet die berufliche Gleichstellung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Es ist unser Ziel, auch Personen mit Migrationshintergrund nach dem Schulabschluss einen Ausbildungsplatz anbieten zu können.

Stand: 17.02.2021

Zusatzinformationen

Kontakt

Sabine Liedtke

Telefon:
030 18754 2939

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.