Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement

Der neue Beruf löst die Kaufleute für Bürokommunikation, die Bürokaufleute sowie die Fachangestellten für Bürokommunikation ab. Diese Berufe werden ab 2014 nicht mehr ausgebildet. Mit der Neuordnung der Büroberufe soll den Forderungen der Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung nach einer stärkeren betriebswirtschaftlichen Ausrichtung innerhalb der Ausbildung entsprochen werden.

Die Ausbildung setzt sich aus gemeinsamen Pflichtqualifikationen und Wahlqualifikationen zusammen. Diese Wahlqualifikationen sind für die öffentliche Verwaltung charakteristisch.

Im Robert Koch-Institut wird die Ausbildung mit folgenden Wahlqualifikationen angeboten:

  • Personalwirtschaft + Assistenz und Sekretariat
  • Assistenz und Sekretariat + Öffentliche Finanzwirtschaft
  • Öffentliche Finanzwirtschaft + Personalwirtschaft

Die praktische Berufsausbildung findet am RKI und im Ausbildungszentrum (ABZ) des Bundesverwaltungsamtes statt. Im ABZ wird theoretisches und praktisches Wissen ergänzt und speziell auf anstehende Prüfungen vorbereitet. Neben der praktischen Ausbildung findet Berufsschulunterricht in der Louise-Schroeder-Schule (OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung) in Berlin-Lichterfelde statt.

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.

Anforderungen an die Bewerber/innen:

  • befriedigender Notendurchschnitt in Klasse 9 und 10 bzw. befriedigender mittlerer oder höherwertiger Bildungsabschluss
  • gute Leistungen in Deutsch, Mathematik, Englisch, Sozialkunde
  • keine unentschuldigten Fehltage
  • Freude am Umgang mit Menschen und an schriftlichen Arbeiten
  • Interesse am Umgang mit dem PC
  • Bestehen eines Auswahltestes mit folgenden Themenschwerpunkten:

    • Allgemeines
    • Mathematik
    • Organisation
    • Deutsch

Als Auszubildende/-r am Robert Koch-Institut punkten Sie mit Ihrer offenen und kommunikativen Art und verhalten sich anderen gegenüber freundlich und zuvorkommend. Als Mitglied des Teams setzen Sie sich engagiert für die gemeinsamen Ziele ein und arbeiten stets verlässlich. Jede neue Aufgabe gehen Sie eigenständig und aktiv an, fragen aber auch nach, wenn Sie weitere Informationen brauchen. Sie organisieren Ihre Arbeit möglichst eigenständig und stellen sich schnell auf neue Aufgaben und Gesprächspartner im Rahmen der wechselnden Einsatzbereiche ein.

Stand: 14.09.2018

Zusatzinformationen

Kontakt

Sabine Liedtke

Telefon:
030 18754 2939

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.