Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Mitglieder der Kommission für Gesundheitsberichterstattung und Gesundheitsmonitoring (GBEMON)

Mitglieder der Kommission für Gesundheitsberichterstattung und Gesundheitsmonitoring (GBEMON). Quelle: © RKI

NameInstitution
Dr. Lutz AltenhofenInstitut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)
Köln
Prof. Dr. Eva BitzerPädagogische Hochschule Freiburg
Dr. Andreas BöhmMinisterium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg
Potsdam
Prof. Dr. Helmut BrandFaculty of Health Sciences, Maastricht University
Maastricht, NL
Dr. Elke Bruns-PhilippsNiedersächsisches Landesgesundheitsamt
Hannover
Prof. Dr. Raimund GeeneHochschule Magdeburg-Stendal, Angewandte Humanwissenschaften
Stendal
Dr. Michael HägeleInstitut für Qualität und Transparenz von Gesundheitsinformationen
Bichl
Prof. Dr. Wolfgang HoffmannInstitut für Community Medicine
Greifswald
Prof. Dr. Uwe Koch-GromusUniversitätsklinikum Eppendorf
Hamburg
Prof. Dr. Petra KolipFakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld
Bielefeld
Prof. Dr. Adelheid KuhlmeyCharité - Institut für Medizinische Soziologie
Berlin
Dr. Joseph KuhnBayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Oberschleißheim
Prof. Dr. Oliver RazumUniversität Bielefeld
Prof. Dr. Steffi Riedel-HellerInstitut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health
Leipzig
Dr. Sebastian Schmidt-KählerUnabhängige Patientenberatung Deutschland
Berlin
Dr. Enno SwartInstitut für Sozialmedizin und Gesundheitsökonomie
Magdeburg
Prof. Dr. Ute ThyenKlinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Lübeck
Lübeck
Prof. Dr. Jürgen WindelerInstitut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)
Köln
Prof. Dr. Susanne WurmInstitut für Psychogerontologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Nürnberg

Stand: 23.03.2016

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.