Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

60 Jahre Bundes­gesund­heits­blatt

Vor bald 60 Jahren, am 31. Januar 1958, ist das Bundes­gesund­heits­blatt zum ersten Mal erschienen. Seit­her hat sich die monatlich erscheinende Zeit­schrift konti­nuierlich weiter­ent­wickelt und ist für alle, die Daten und Empfehlungen zu Public-Health-Themen nutzen, eine un­ver­zicht­bare Informations­platt­form geworden.

Jedes Heft widmet sich einem Leit­thema, das in oft mehr als zehn Original- und Über­sichts­arbeiten und einem ein­ordnenden Editorial einen um­fassenden Über­blick, einen „state of the art“ bietet. Das leistet keine andere deutsch­sprachige Zeit­schrift in dieser Form. Darüber hinaus informieren Original- und Über­sichts­arbeiten sowie Tagungs­berichte über wissen­schaft­lich relevante Ergebnisse. Im Bundes­gesund­heits­blatt werden auch amtliche Mit­teilungen aus den Heraus­geber­instituten ver­öffentlicht. Heraus­geber­institute sind das Bundes­institut für Arznei­mittel und Medizin­produkte, die Bundes­zentrale für gesund­heitliche Auf­klärung, das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information, das Paul-Ehrlich-Institut und das Robert Koch-Institut, das auch Sitz der Redaktion ist.

Stand: 08.01.2018

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.