Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Forschungsrat des Robert Koch-Instituts

Das Robert Koch-Institut misst der Qualitäts­sicherung und mittel­fristigen Forschungs­planung einen hohen Stellen­wert bei. Sie erfolgt durch den Forschungs­rat, der zuletzt im Mai 2017 neu gewählt wurde. Der Forschungs­rat plant und evaluiert die Forschungs­aktivitäten am RKI und steuert die Zuweisung von internen Forschungsmitteln aus dem Haushalt, auch im Hinblick auf die leistungsorientierte Mittelvergabe.
Er berät insbesondere über

  • langfristige Forschungs­konzeptionen und Forschungs­schwer­punkte sowie kurz­fristige Forschungs­projekte,
  • Maß­nahmen zur Durch­führung der Erfolgs­kontrolle wissen­schaftlicher Arbeiten, ins­besondere die Evaluation laufender Forschungs­vorhaben,
  • die Auswahl der Thematik von Nach­wuchs­gruppen und Empfeh­lungen zur Mittel­vergabe,
  • Maßnahmen zur Förde­rung des wissen­schaftlichen Informations­flusses inner­halb des RKI und im Aus­tausch mit externen Institutionen,
  • die Vergabe von Sondermitteln,
  • die Zusammen­arbeit mit Hoch­schulen sowie anderen nationalen und inter­nationalen Forschungs­ein­richtungen.

Vorsitzender des Forschungs­rates ist der Präsident. Weitere Mitglieder sind der Vize­präsident, die Abteilungs­leiter, der Leiter des Leitungs­stabs, der Leiter des Zentrums für Biologische Gefahren und Spezielle Pathogene (ZBS), der Forschungs­beauftragte (Leiter des Referates Forschungs­planung und Koordination), der Beauftragte für den Haus­halt, die Sprecher der beiden Projekt­gruppen, der Sprecher der Nachwuchs­gruppen (NG), ein gewählter Ver­treter aus dem Kreis der wissen­schaftlichen nicht­leitenden Mitarbeiter, ein gewählter Vertreter der technischen An­gestellten und ein Vertreter des BMG. Zusammen­setzung und Arbeits­weise werden von der Geschäfts­ordnung des Forschungs­rates geregelt. Das Sekretariat des Forschungs­rates wird von der Stabs­stelle Forschungs­koordination wahr­genommen.

Stand: 19.10.2017

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.