Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

FG 13 Nosokomiale Infektionserreger und Antibiotikaresistenzen

Leitung:
Guido Werner
Vertretung:
Franziska Layer

Im Fachgebiet 13 werden bakterielle Erreger mit wichtigen Indikatorfunktionen für das Auftreten und die Behandlung von Krankenhausinfektionen bearbeitet. Aufgrund der Infekthäufigkeiten, der Resistenzentwicklung und der epidemischen Ausbreitung stehen gegenwärtig Staphylokokken und Enterokokken im Vordergrund.  Die Bearbeitung von gram-negativen Erregern (Enterobacteriaceae und Nonfermenter) mit Resistenzen gegen Cephalosporine der 3. Generation (ESBL, AmpC-Bildner) sowie Carbapenemresistenz (u.a. KPC-, NDM- und OXA-48-Carbapenemase-Bildner) ist ein weiterer Schwerpunkt im Fachgebiet 13.

Wesentliche Grundlagen aller Untersuchungen sind die molekulare Typisierung und Analyse von Erregerpopulationen sowie der Nachweis von Virulenz- und Resistenzgenen. Fester Bestandteil, zum Teil über Drittmittel finanziert, sind zudem Arbeiten zur Etablierung und Testung von Methoden der schnellen und molekularen Diagnostik und Typisierung von verschiedenen fakultativ pathogenen bakteriellen Krankheitserregern.

Ausgehend von gezielten Untersuchungen an den genannten Erregergruppen werden wichtige Merkmale für die Diagnostik, Infektiologie und Prävention erarbeitet. Gemeinsam mit anderen Fachgruppen des Robert Koch-Instituts sowie externen Gremien werden in regelmäßigen Abständen Richtlinien und Empfehlungen zum Umgang, zur Prävention und Kontrolle von multi-resistenten nosokomialen Erregern, wie Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA), Vancomycin-resistenten Enterokokken (VRE) und mehrfachresistenten gram-negativen Erregern (MRGN) überarbeitet.

Im Fachgebiet 13 ist das Nationale Referenzzentrum für Staphylokokken und Enterokokken angesiedelt, das eine enge Verbindung mit vergleichbaren Laboratorien auf europäischer und internationaler Ebene unterhält.

Aufgaben

  • Verfolgen des Auftretens und der Ausbreitung von Staphylococcus spp.- und Enterococcus spp.- sowie Enterobacteriaceae-Stämmen mit besonderer klinisch-epidemiologischer Bedeutung (Pathogenität, Epidemizität, Antibiotikaresistenz)
  • auf Typisierung beruhende Analyse von nosokomialen Staphylokokken, Enterokokken sowie Beta-Lactamase-tragenden Enterobacteriaceae und Nonfermenter (ESBL-, AmpC-, Carbapenemase-Bildner)
  • Erarbeitung von Merkmalen und Indikatoren für Diagnostik, Infektiologie und Prävention bei nosokomialen Infektionen
  • Durchführung prospektiver Studien zu Erregerreservoiren und Verbreitungswegen von Bakterien mit besonderen Merkmalen (Pathogenität, Resistenz)

Stand: 17.02.2020

Ausgewählte Publikationen

  • Weber RE, Pietsch M, Frühauf A, Pfeifer Y, Martin M, Luft D, Gatermann S, Pfennigwerth N, Kaase M, Werner G, Fuchs S (2019): IS26-mediated transfer of blaNDM-1 as the main route of resistance transmission during a polyclonal, multispecies outbreak in a German hospital.
    Front. Microbiol. 10: 2817. Epub Dec 17. doi: 10.3389/fmicb.2019.02817. mehr

  • Neumann B, Prior K, Bender JK, Harmsen D, Klare I, Fuchs S, Bethe A, Zühlke D, Göhler A, Schwarz S, Schaffer K, Riedel K, Wieler LH, Werner G (2019): A core genome multilocus sequence typing (cgMLST) scheme for Enterococcus faecalis.
    J. Clin. Microbiol. 57 (3): e01686-18. Epub Jan 16. doi: 10.1128/JCM.01686-18. mehr

  • Cuny C, Layer F, Hansen S, Werner G, Witte W (2019): Nasal colonization of humans with occupational exposure to raw meat and to raw meat products with methicillin-susceptible and methicillin resistant Staphylococcus aureus.
    Toxins (Basel) 11 (4): pii: E190. Epub Mar 30. doi: 10.3390/toxins11040190. mehr

  • Steinig EJ, Duchene S, Robinson DA, Monecke S, Yokoyama M, Laabei M, Slickers P, Andersson P, Williamson D, Kearns A, Goering RV, Dickson E, Ehricht R, Ip M, O'Sullivan MVN, Coombs GW, Petersen A, Brennan G, Shore AC, Coleman DC, Pantosti A, de Lencastre H, Westh H, Kobayashi N, Heffernan H, Strommenger B, Layer F et al. (2019): Evolution and global transmission of a multidrug-resistant, community-associated Methicillin-resistant Staphylococcus aureus lineage from the Indian subcontinent.
    MBio 10 (6): 257. Epub Feb 25. doi: 10.1007/s15010-019-01281-x. mehr

  • Lee JYH, Monk IR, Gonçalves da Silva A, Seemann T, Chua KYL, Kearns A, Hill R, Woodford N, Bartels MD, Strommenger B et al. (2018): Global spread of three multidrug-resistant lineages of Staphylococcus epidermidis.
    Nat. Microbiol. 3 (10): 1175–1185. Epub Sep 3. doi: 10.1038/s41564-018-0230-7. mehr

  • Weßels C, Strommenger B, Klare I, Bender JK, Messler S, Mattner F, Krakau M, Werner G, Layer F (2018): Emergence and control of linezolid-resistant Staphylococcus epidermidis in an ICU of a German hospital.
    J. Antimicrob. Chemother. 73 (5): 1185-1193. Epub Feb 9. doi: 10.1093/jac/dky010. mehr

  • Bender JK, Cattoir V, Hegstadt K, Sadowy E, Coque TM, Westh H, Hammerum AM, Schaffer K, Burns K, Murchan S, Novais C, Freitas AR, Peixe L, Del Grosse M, Pantosti A, Werner G (2018): Update on prevalence and mechanisms of resistance to linezolid, tigecycline and daptomycin in enterococci in Europe: towards a common nomenclature.
    Drug Resistance Updates 40 (2018): 25-39. Epub Nov 2. doi: 10.1016/j.drup.2018.10.002. mehr

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.