Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

RKI im Lenkungs­aus­schuss des Global Outbreak Alert and Response Network

links: Gesundheitszentrum auf Madagaskar; rechts: Schnelltest auf den Pesterreger. Quelle: RKI

Das Global Outbreak Alert and Response Network (GOARN) ist ein Netz­werk der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­tion mit über 200 teil­neh­men­den Insti­tu­tionen und Netz­werken welt­weit, die auf akute Er­eig­nisse im Bereich der öffent­lichen Gesund­heit rea­gieren und Per­so­nal und Ressour­cen in den be­trof­fenen Ländern einsetzen. Der Len­kungs­aus­schuss von GOARN be­steht aus einer re­prä­sen­ta­tiven Aus­wahl von Partner­insti­tu­tionen des Netz­werks, die die Planung, Im­ple­men­tierung und Be­wer­tung der Ak­ti­vi­täten des Netz­werks über­wachen. Der Len­kungs­aus­schuss (Steering Comittee) be­steht aus 21 Mit­glieds­insti­tu­tionen. Die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sation ist stän­diges Mit­glied, die an­de­ren Mit­glieder werden vom Aus­schuss für je­weils vier Jahre gewählt.

Dr. Andreas Jansen, im Robert Koch-Institut Leiter der Infor­ma­tions­stelle für Inter­na­tio­nale Ge­sund­heits­sicher­heit (INIG), wurde am 16. November 2018 in das Steering Committe ge­wählt und wird dort als ein­ziges deutsches Mit­glied das RKI ver­treten. Die erste Sitzung finden vom 13.-14. Dezember 2018 in Genf statt.

Stand: 10.12.2018

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.