Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Mission zur Unterstützung der COVID-19-Labordiagnostik in Ecuador (19. November bis 03. Dezember 2020)

Labormitarbeiter mit SchutzausrüstungQuelle: Universidad Central del Ecuador

Auf Anfrage des Dekans der Zentraluniversität von Ecuador (UCE) wurde vom Zentrum für Internationalen Gesundheitsschutz (ZIG) des RKI eine Mission nach Quito, Ecuador, organisiert. Ziel der Mission war die Unterstützung der UCE und eines der öffentlichen Labore, die COVID-19-Diagnostik durchführen.

Zu diesem Zweck wurde vom 19. November bis 3. Dezember 2020 durch 2 Laborexperten von ZIG 4 eine zweiwöchige Schulung in der Diagnostik von SARS-CoV-2 durchgeführt.

Ort der Schulung war das Institut für Forschung in der Biomedizin (INBIOMED), eines der öffentlichen Labore im Norden Quitos, das eine Bevölkerung von 300.000 Einwohnern versorgt. Im Rahmen des Einsatzes führte das Team theoretische und praktische Schulungen in den Bereichen Probeninaktivierung, Nukleinsäureextraktion, PCR und Antikörpernachweis mit einer ELISA-Technik durch.

Die Schulungen wurden in zwei Gruppen von Teilnehmern aufgeteilt. Die erste Schulungswoche richtete sich an eine Gruppe von 8 Technikern von INBIOMED und dem Nationalen Forschungsinstitut für öffentliche Gesundheit (INSPI), die in die regulären COVID-19-Diagnoseaktivitäten involviert sind. Angesichts der fortgeschrittenen Fähigkeiten der Gruppe konzentrierte sich das Training auf detailliertere Aspekte der Arbeit, der Fehlersuche und der Analyse der Ergebnisse. In der zweiten Woche nahm eine zweite Gruppe, bestehend aus 8 Studenten aus den Bereichen Medizin und Biologie der UCE, an den Schulungen teil. Diese 4-tägige Sitzung konzentrierte sich auf die grundlegenden Konzepte und die Praxis der Techniken sowie auf die korrekte Verwendung von Pipetten und auf gute Laborpraxis.

Gruppenfoto mit den Teilnehmern der Mission zur Unterstützung der COVID-19-Labordiagnostik in Ecuador (19. November bis 03. Dezember 2020)Quelle: Universidad Central del Ecuador

Stand: 01.03.2021

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.