Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Forschung und weitere Projekte

Corona-Forschung. Quelle: j-mel / stock.abobe.com

Forschungsprojekte

Seit Beginn der Pandemie hat das ZIG eine Reihe von Analysen und Forschungsprojekten im Zusammenhang mit der Pandemie konzipiert, eingeleitet oder abgeschlossen:

Weitere Projekte

Einsatzhandbuch

Das Einsatzhandbuch „In Control? - A practical guide for experts working in health emergencies in international settings“ soll als Nachschlagewerk und Hilfsmittel dienen, um den Leserinnen und Lesern bei der Reaktion auf Gesundheitsnotfälle im Ausland, wie z.B. Covid-19, ein schnelles Verständnis der bunten Vielfalt der organisatorischen, rechtlichen und operativen Landschaft zu ermöglichen. Es wird in einem handlichen Format und als E-Book veröffentlicht, bietet praktische Informationen und Ratschläge für den Alltag und die Arbeit im internationalen Umfeld, und fasst die wichtigsten von Fachleuten verfassten Informationen in einem einzigen Tool zusammen.

Dieses Buch wird eine adaptierte Version der bekannten Publikation In Control: A practical guide for civilian experts working in crisis management missions sein.

Kontakt: Silva Lauffer, ZIG3

Go.Data

Go.Data ist eine von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) entwickelte Plattform zur Erfassung von Krankheitsdaten im Feld. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Erfassung von Kontaktdaten, der Kontaktverfolgung und Übertragungsketten. Die Daten können in Form von Listen, Grafiken und operativen Dashboards dargestellt werden. Go.Data bietet verschiedene Betriebsarten (online, offline) und funktioniert mit verschiedenen Betriebssystemen (Windows, Linux, Mac) und als mobile App. Go.Data ist auf Flexibilität im Feld ausgelegt und hochgradig konfigurierbar mit umfangreichen Datenexport- und -importfunktionen. Es kann zur gleichzeitigen Bewältigung mehrerer Ausbrüche verwendet und an eine Vielzahl von Ausbruchsszenarien angepasst werden. Go.Data ist kostenlos, quelloffen und mehrsprachig.

Das RKI als WHO Collaboration Centre für das Global Outbreak Alert and Response Network (GOARN) unterstützt Länder mit hoher Priorität bei der Reaktion auf Ausbrüche, einschließlich Schulung, Implementierung und Monitoring von Go.Data.

Kontakt: Dr. Basel Karo, ZIG1

Stand: 07.09.2020

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.