Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Evaluierung von Online-Laborschulungen in Public Health-Notfällen am Beispiel der SARS-CoV-2 PCR-Diagnostik (laufendes Projekt)

Im Februar 2020 erhielt ZIG 4 vom Bundesgesundheitsministerium Mittel für Trainings zur SARS-CoV-2-Diagnostik in afrikanischen Partnerländern. Ursprünglich sollte die Ausbildung an drei verschiedenen afrikanischen Standorten als regionale Schulungen unter Einbeziehung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Nachbarländern durchgeführt werden. An jedem Standort sollte die Schulung ein bis zwei Wochen dauern und pro Woche bis zu acht Personen in der SARS-COV-2-Diagnostik ausbilden.

Während der Vorbereitung dieses Projekts wurde durch die verhängten COVID-19-Maßnahmen die Reisetätigkeit eingeschränkt und somit sowohl Ausbildenden als auch Teilnehmenden der Zugang zu den Ausbildungsstätten und die Durchführung der Trainings unmöglich. Daraufhin wurden die Schulungen durch ZIG 4 online abgehalten. Trotz der Pandemie gelang es ZIG 4, in Zusammenarbeit mit WHO AFRO/EMRO und Africa CDC eine große Anzahl von Laborpersonal aus mehreren afrikanischen Ländern für die Teilnahme an der Schulung zu gewinnen. Eine Online-Schulung zur PCR-Diagnostik von SARS-CoV-2 kann möglicherweise einen großen Einfluss auf die Eindämmung der COVID-19-Pandemie haben sowie als Modell für künftige ähnliche Pandemien dienen.

Um zu beurteilen, inwieweit diese Schulung die gewünschte Wirkung erzielt hat, insbesondere angesichts der Tatsache, dass sich die Art der Durchführung vom ursprünglichen Konzept unterscheidet und die Nachfrage die ursprünglichen Erwartungen hinsichtlich der Größe der Zielgruppe übertroffen hat, wurde eine triangulierte Mixed-Methods-Forschungsstrategie entwickelt, um die von ZIG 4 konzipierte und durchgeführte Online-Schulung zur SARS-CoV-2-PCR-Diagnose zu untersuchen.

Mit Hilfe von Interviews mit zentralen Akteuren, der Analyse sozialer Netzwerke (social network analysis) und einer Online-Umfrage wurden Daten über Design, Durchführung, Effizienz, Implementierung und Effektivität des Trainings in Afghanistan, Gabun, den Komoren, Madagaskar, Mali, Sambia und der Zentralafrikanischen Republik gesammelt. Derzeit werden die bisher gesammelten Daten analysiert; die Datenerfassung in Deutschland wird abgeschlossen.

Es ist geplant, im Juni 2021 einen ersten Bericht und ein Manuskript zur Einreichung in einer Peer-Review-Fachzeitschrift fertigzustellen.

Stand: 04.05.2021

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.