Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Konsiliarlabor für respiratorische Syncytialviren (RSV), Parainfluenzaviren (PIV) und humane Metapneumoviren (HMPV)

Leitung:
Janine Reiche
Vertretung:
Ralf Dürrwald

Das Konsiliarlabor (KL) für respiratorische Syncytialviren (RSV), humane Parainfluenzaviren (PIV) und humane Metapneumoviren (HMPV) beteiligt sich an der Surveillance akuter respiratorischer Erkrankungen aus dem ambulanten und hospitalisierten Bereich. Darüber hinaus ist das KL Kooperationspartner bei national oder international durchgeführten Studien bei Patienten mit respiratorischer Symptomatik.

Es erfolgen epidemiologische Analysen zur Häufigkeit des Auftretens dieser Erreger in verschiedenen Altersgruppen und Patientenkollektiven oder auch zur zeitlichen Zirkulation. Phylogenetische und molekulare Charakterisierungen ermöglichen Aussagen zum Auftreten und der Diversität von Virusvarianten, ggf. auch in Assoziation mit klinischen Verläufen. Informationen über die Variabilität der Erreger können darüber hinaus die Impfstoffentwicklung unterstützen.

Für die Erreger RSV, PIV und HMPV wird im Rahmen der KL-Tätigkeit an der Entwicklung bzw. Verbesserung diagnostischer Verfahren gearbeitet. Basierend auf der Sequenzierung und weiterführenden molekularen Analysen können Aussagen zum Genotyp/genetischen Linie (Typisierung), zur Genomveränderung oder genetischen Variabilität getroffen werden. Epidemiologische Analysen tragen zum Verständnis von Veränderungen in der Erregerpopulation oder zur Aufklärung von epidemischen Prozessen bei. Das Führen einer Stammsammlung ermöglicht die Abgabe von Referenzstämmen.

Stand: 12.09.2018

Ausgewählte Publikationen

  • Ma X, Conrad T, Alchikh M, Reiche J, Schweiger B et al. (2018): Can we distinguish respiratory viral infections based on clinical features? A prospective pediatric cohort compared to systematic literature review.
    Rev. Med. Virol. 28 (5): e1997. Epub Jul 24. doi: 10.1002/rmv.1997. mehr

  • Alchikh M, Conrad T, Hoppe C, Ma X, Broberg E, Penttinen P, Reiche J, Biere B, Schweiger B, Rath B (2018): Are we missing respiratory viral infections in infants and children? Comparison of a hospital-based quality management system with standard of care.
    Clin. Microbiol. Infect.: Epub Jun 12. doi: 10.1016/j.cmi.2018.05.023. mehr

  • Embarek Mohamed MS, Reiche J, Jacobsen S, Thabit AG, Badary MS, Brune W, Schweiger B et al. (2014): Molecular Analysis of Human Metapneumovirus Detected in Patients with Lower Respiratory Tract Infection in Upper Egypt.
    Int. J. Microbiol. 2014: Article ID 290793. Epub Jan 30. doi: 10.1155/2014/290793. mehr

  • Reiche J, Jacobsen S, Neubauer K, Hafemann S, Nitsche A, Milde J, Wolff T, Schweiger B (2014): Human metapneumovirus: insights from a ten-year molecular and epidemiological analysis in Germany.
    PLoS One 9 (2): e88342. Epub Feb 5. doi: 10.1371/journal.pone.0088342. mehr

  • Reiche J, Schweiger B (2009): Genetic variability of group A human respiratory syncytial virus strains circulating in Germany from 1998 to 2007.
    J. Clin. Microbiol. 47 (6): 1800-1810. Epub Apr 22. mehr

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.