Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Konsiliarlabor für Kryptokokkose und seltene Systemmykosen

Leitung: Volker Rickerts
Vertretung: Dunja Wilmes

Erreger

Cryptococcus, Scedosporium, Lomentospora, Histoplasma, Coccidioides, Paracoccidioides, Blastomyces und Talaromyces marneffei

Leistungsübersicht

  • Anzucht und/oder Identifi­zierung der Erreger;
  • Direkter Erregernachweis durch Mikroskopie;
  • Beurteilung histolo­gischer Präparate;
  • Molekular­bio­lo­gischer Nachweis von Pilz-DNA aus klinischem Unter­suchungs­material*;
  • Typisierung klinischer Cryptococcus-Isolate mit MLST;
  • Antigen­nachweis von Cryptococcus und Histoplasma;
  • Antikörper­nachweis bei Verdacht auf eine importierte System­mykose (Histo­plasma, Coccidioides, weitere*);
  • Empfind­lich­keits­prüfung ausge­wählter Erreger*
  • Beratung zur gezielten mykolo­gischen Diagnostik und zur Therapie;

* Hinweis: Vor Einsendung von Unter­suchungs­material wird um Kontakt­auf­nahme per E-Mail oder Telefon gebeten.

Kontakt

Nachfragen zu Probeneingang und Befunden:
E-Mail: Kontaktformular
Telefon: 030 - 18754 - 2588 (Mo-Fr 10:00-12:00 und 14:00-15:30)

Beratung zur gezielten mykologischen Diagnostik und Therapie:
E-Mail: Kontaktformular
Telefon: 030 - 18754 - 2208 (Mo-Fr 10:00 -12:00 und 15:00-16:00)

Stand: 01.06.2018

Zusatzinformationen

Akkreditierung

Akkreditierung ausgewählter
Verfahren auf der Basis der
DIN EN ISO 15189 und
DIN EN ISO/IEC 17025

D-ML-13113-01-08

D-PL-13113-01-08

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.