Navigation und Service

Videospots zum Impfen

Resultate 7 bis 7 von insgesamt 9

Kann man sich am gleichen Tag gegen verschiedene Krankheiten impfen lassen und welchen Vorteil haben Kombinationsimpfungen?

Dr. Ole Wichmann, Leiter des Fachgebietes Impfprävention des Robert Koch-Instituts, spricht über die verschiedenen Impfstoffe und Impfschemata.

Folgende Punkte werden behandelt:

  • Grundsätzlich gilt die Faustregel: Lebendimpfstoffe (abgeschwächte, vermehrungsfähige Viren oder Bakterien) können gleichzeitig verabreicht werden,
  • werden sie nicht gleichzeitig verabreicht, ist in der Regel ein Mindestabstand von vier Wochen einzuhalten,
  • bei Anwendung von Totimpfstoffen ist eine Einhaltung von Mindestabständen - auch zu Lebendimpfstoffen – meist nicht erforderlich,
  • Kombinationsimpfungen sind gegenüber Monoimpfungen vorzuziehen,
  • Kombinationsimpfstoffe erlauben eine erhebliche Reduzierung der nötigen Zahl von Injektionen zum Aufbau einer Immunität gegen verschiedene Erreger,
  • auch Kombinationsimpfstoffe müssen ihre zuverlässige Wirksamkeit gegen die jeweiligen Erkrankungen nachweisen.

Stand: 26.04.2010

    Gesundheitsmonitoring

    In­fek­ti­ons­schutz

    Forschung

    Kom­mis­sio­nen

    Ser­vice

    Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

    © Robert Koch-Institut

    Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.