Navigation und Service

Videospots zum Impfen

Resultate 3 bis 3 von insgesamt 9

Wie kommen die Empfehlungen für Impfungen in Deutschland zustande und wer übernimmt die Kosten für notwendige Impfungen?

Dr. Sabine Reiter, ehemalige Mitarbeiterin des Fachgebietes Impfprävention des Robert Koch-Instituts, erläutert die Aufgaben der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut und gibt Hinweise zur Kostenerstattung von Schutzimpfungen.

Folgende Punkte werden angesprochen:

  • Zur Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI),
  • vom Bundesgesundheitsministerium berufene, unabhängige und ehrenamtliche Expertenkommission (Mediziner, Mikrobiologen, Virologen, Methodiker, etc.) seit 1972,
  • gibt gemäß Infektionsschutzgesetzes (IfSG) Empfehlungen, wer welche Impfungen haben sollte,
  • Impfempfehlungen der STIKO definieren den medizinischen Standard zu Impfungen,
  • Kostenerstattung aller in der Schutzimpfungsrichtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses empfohlenen Impfungen durch die gesetzlichen Krankenkassen,
  • darüber hinausgehende Kostenerstattung (z.B. von Reiseimpfungen, Rotavirus-Impfungen) sind als Satzungsleistungen durch Krankenkassen möglich.

Stand: 26.04.2010

    Gesundheitsmonitoring

    In­fek­ti­ons­schutz

    Forschung

    Kom­mis­sio­nen

    Ser­vice

    Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

    © Robert Koch-Institut

    Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.