Navigation und Service

Videospots zum Impfen

Resultate 2 bis 2 von insgesamt 9

Seit wann gibt es Impfungen und warum sind sie eine Erfolgsgeschichte der modernen Medizin?

Professor Dr. Dr. h.c. Reinhard Burger, ehemaliger Präsident des Robert Koch-Instituts, erläutert, dass Impfungen mit die kostengünstigsten und wirksamsten Mittel sind, die der Medizin zur Verfügung stehen.

Folgende Punkte werden behandelt:

  • Schon seit über 200 Jahren Impfungen (Kuhpocken - Edward Jenner),
  • seit Mitte des 20. Jahrhunderts systematische Entwicklung und Verwendung zahlreicher Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten,
  • Impfungen sind eine Erfolgsgeschichte,
  • kontinuierlicher nachgewiesener Rückgang gefährlicher Infektionskrankheiten (Kinderlähmung, Diphtherie, etc.),
  • großer Erfolg: durch konsequentes Impf- und Bekämpfungsprogramm der WHO und anderer Gesundheitsorganisationen: Pocken sind seit 1980 ausgerottet,
  • Cave: Durch Erfolg der Impfungen werden Infektionskrankheiten nicht mehr als Bedrohung erlebt. Dies gefährdet die Bereitschaft zur Impfung und die konsequente Fortführung von Impfprogrammen und damit die Aufrechterhaltung einer guten Durchimpfung.

Stand: 26.04.2010

    Gesundheitsmonitoring

    In­fek­ti­ons­schutz

    Forschung

    Kom­mis­sio­nen

    Ser­vice

    Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

    © Robert Koch-Institut

    Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.