Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

GHPP-Projekt TuNDRA (Real-time Tracking of Neglected Bacterial Diseases and Resistance Patterns in Asia) und TuNDRA Plus (Erweiterung um ländlichen Standort in Bangladesh, RSV PCR und Cost of Illness-Studie)

Projektleitung und Ansprechpartner: PD Dr. Ole Wichmann, Dr. Carsten Mantel, Dr. Kerstin Kling

Projektfinanzierung: Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

Zusammenfassung

Erfassung der Ätiologie, der Krankheitslast und der Antibiotika-Resistenz-Profile von ambulanten oder in Krankenhäusern erworbenen bakteriellen Infektionen bei Kindern < 5 Jahren in Asien (Studienländer: Bangladesch, Vietnam und Kambodscha), die mit einer fieberhaften oder respiratorischen Erkrankung in einem beteiligten Studienkrankenhaus aufgenommen werden. Erhebung von Informationen zu Erregerresistenzen und ihrer möglichen Übertragungsdynamik, Einspeisung in eine globale Erregerdatenbank, um Transmissionsrouten und die zeitliche Entwicklung von Erregerresistenzen auf elektronisch in Echtzeit zu visualisieren.

Im Erweiterungsprojekt TuNDRA PLUS wurde 2019 ein ländlicher Standort in Bangladesh (Mirzapur) neu aufgenommen, der in ein demographisches Surveillance-Projekt eingebunden ist. Zudem werden ab 2019 systematisch alle Studien-Patienten auf RSV und Influenza getestet (PCR). Darüber hinaus wird eine Cost-of-Illness-Studie für bakterielle und virale Erreger durchgeführt.

Laufzeit des Projekts: bis 12/2020 (Gesamtdauer ca. 2 Jahre)

Stand: 09.05.2019

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.