Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Meldebögen in den Bundesländern

Krankheiten, für die gemäß LVO eine erweiterte Meldepflicht zusätzlich zum IfSG besteht (Stand 2013)

Das IfSG legt fest, dass die generell vor­ge­sehene Melde­pflicht in den Bundes­ländern per Landes­ver­ordnung aus­ge­weitet werden kann. Von dieser Möglich­keit haben Bayern, Berlin, Branden­burg, Hessen, Mecklen­burg-Vor­pommern, Rhein­land-Pfalz, das Saar­land, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Gebrauch gemacht. Die im Epidemiologischen Bulletin 5/2009 ver­öffent­lichten Fall­de­fi­ni­tionen lösten die im Januar 2002 in Kraft getretenen Fall­de­fi­ni­tionen ab.

Falldefinitionen für die Gesundheitsbehörden der Länder, in denen zusätzlich zum IfSG eine Meldepflicht für weitere Krankheiten besteht (Ausgabe 2009)

Übersichtstabelle: Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger (PDF, 102 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 27.12.2013

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.