Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

RKI-Ratgeber Haemophilus influenzae, invasive Infektion

Haemophilus influenzae (Hi) ist ein unbewegliches, gramnegatives, kokkoides Stäbchenbakterium (bekapselt oder unbekapselt), welches nur beim Menschen vorkommt und bei einem geringen Prozentsatz den Nasen-Rachen-Raum besiedelt ohne dabei Symptome zu verursachen. Eine Impfung gegen Hi-Bakterien mit dem Kapseltyp b (Hib) wird in Deutschland seit 1990 als Standardimpfung im Säuglings- und Kleinkindalter empfohlen.

In Deutschland gehören invasive Hi-Erkrankungen zu den eher seltenen meldepflichtigen Erkrankungen, auch wenn ihre Zahl seit 2007 kontinuierlich angestiegen ist. Der im Epidemiologischen Bulletin 10/2021 veröffentlichte RKI-Ratgeber „Haemophilus influenzae, invasive Infektion“ fasst wichtige Punkte wie Infektionsweg, klinische Symptomatik, Diagnostik, Therapie, Infektionsschutz und Hygienemaßnahmen zusammen.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 10/2021 (PDF, 2 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 11.03.2021

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.