Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hepatitis C im Jahr 2019

Die Meldeinzidenz übermittelter HCV-Infektionen im Jahr 2019 hat sich seit 2018 stabilisiert. Die Unterschiede zwischen den Inzidenzen in den Bundesländern haben sich im Vergleich zum Vorjahr leicht verschoben. Wie auch in den Vorjahren lag die Inzidenz gemeldeter HCV-Infektionen bei Männern deutlich höher als bei Frauen. Wie im Epidemiologischen Bulletin 30/31 2020 erläutert wird, erklärt die Tatsache, dass Männer häufiger Drogen konsumieren als Frauen und dies der am häufigsten berichtete Übertragungsweg ist, unter anderem die höhere Inzidenz von Hepatitis C bei Männern.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 30/31 2020 (PDF, 1 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 23.07.2020

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.