Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Weltkrebstag wird am 4. Februar 2020 unter dem Motto „Ich bin und ich werde“ begangen

Wie das Epidemiologische Bulletin 6/2020 ausführt, erkranken in Deutschland derzeit etwa 500.000 Menschen jedes Jahr neu an Krebs (ohne weißen Hautkrebs). Wegen der demografischen Alterung der Bevölkerung wird in den kommenden Jahren eine Zunahme der Neuerkrankungszahlen erwartet, obwohl die altersstandardisierte Erkrankungsrate rückläufig ist. Ergebnisse wissenschaftlicher Studien zeigen, dass bis zu etwa 50% aller Krebserkrankungen durch die Vermeidung bekannter Risikofaktoren (z.B. Rauchen, Alkoholkonsum, Übergewicht, körperliche Inaktivität, ungesunde Ernährung, Infektionen) verhindert werden können. Um die Aufmerksamkeit auf die Krebsprävention, die Krebsfrüherkennung, die Krebsforschung und die onkologische Versorgung zu erhöhen, ruft die Union for International Cancer Control zusammen mit zahlreichen Organisationen und Ländern der Welt jährlich am 4. Februar zum Weltkrebstag auf. Das Thema der aktuellen Kampagne heißt „Ich bin und ich werde“.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 6/2020 (PDF, 474 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 04.02.2020

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.