Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Überarbeitung der RKI-Empfehlungen für die Wiederzulassung zu Gemeinschaftseinrichtungen gemäß § 34 IfSG nach EHEC-Infektion

Infektionen mit Enterohämorrhagischen E. coli (EHEC) verlaufen meist ohne schwere Komplikationen, können aber zu blutigen Durchfällen und in seltenen Fällen zum lebensbedrohlichen hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) führen. Im Jahr 2019 hat das RKI in Abstimmung mit Mitarbeitern von Gesundheitsämtern seine Empfehlungen zur Wiederzulassung zu Gemeinschaftseinrichtungen gemäß § 34 IfSG überarbeitet. Im Epidemiologischen Bulletin 47/2019 wird erläutert wie zukünftig auf der Basis des stx-Nachweises zwischen HUS-assoziierten und nicht-HUS-assoziierten EHEC-Stämmen unterschieden werden wird.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 47/2019 (PDF, 433 KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Stand: 21.11.2019

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.