Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Erster in Deutschland durch Stechmücken übertragener Fall einer West-Nil-Virus-Infektion

Im September 2019 wurde in Sachsen erstmals in Deutschland das West-Nil-Virus (WNV) als Auslöser einer Meningoenzephalitis beim Menschen nachgewiesen. Der betroffene Patient ist ein 70-jähriger Mann mit ländlichem Wohn- und Arbeitsort, ohne vorherige Reise ins Ausland und ohne wesentliche Vorerkrankung. Dies berichten das Nationale Referenzzentrum für tropische Infektionserreger am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, das Klinikum St. Georg in Leipzig und das Robert Koch-Institut im Epidemiologischen Bulletin 40/2019

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 40/2019 (PDF, 332 KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Stand: 02.10.2019

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.