Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Bericht zum 6. Treffen der Moderatoren der MRE-Netzwerke am RKI: Verbreitung, Krankheitslast, Therapie­optionen und Prävention von Infektionen mit Vancomycin-resistenten Enterokokken

Die Zunahme der Nachweise von VRE aus klinischen Materialien sowie die Kolonisation des Darmes bei Patienten, die in Krankenhäusern behandelt werden, stellen betroffene Einrichtungen vor medizinische, therapeutische und hygienische Herausforderungen. Im Epidemiologischen Bulletin 27/2019 werden vorliegende Daten zur Verbreitung von VRE, zu Therapieoptionen bei VRE-Infektionen und zu der durch sie verursachten Krankheitslast vorgestellt. Zur Eindämmung der VRE-Problematik hat die KRINKO mit der aktuellen VRE-Empfehlung „Hygienemaßnahmen zur Prävention der Infektion durch Enterokokken mit speziellen Antibiotikaresistenzen“ ein Dokument vorgelegt, welches eine Anpassung an die jeweilige regionale Situation ermöglicht. Die Schaffung der personellen Voraussetzungen mit Hygienefachpersonal vor Ort einschließlich der erforderlichen Kommunikation zwischen Klinikern, Infektiologen, Hygienikern und Mikrobiologen bildet die Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 27/2019 (PDF, 355 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 04.07.2019

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.